Windows Phone 8: Microsoft stellt Photosynth vor

Die Photo-Stitching-Lösung Photosynth aus dem Hause Microsoft steht seit geraumer Zeit, um genau zu sein seit April 2011, für die Nutzer des iOS-Betriebssystems von Apple zur Verfügung. Jetzt hat Microsoft nachgelegt.

Seit kurzem steht die 3D-Panorama-App Photosynth von Microsoft auch kostenlos für die Nutzer des mobilen Betriebssystems Windows Phone 8 zur Verfügung. Über die Verfügbarkeit dieser Anwendung wurde unter anderem über das Photosynth Blog von Microsoft umfassend und mit einigen Bildern berichtet.


Die Nutzung der Anwendung und somit auch die Erstellung der Anwendungen gestaltet sich sehr einfach. Auf sehr simple Art und Weise können die angefertigten Werke dann auch über das Social Network Facebook über die neue App für Windows Phone 8 geteilt werden. Auch auf der Photosynth-Seite oder Bing lassen sich die Aufnahmen wahlweise veröffentlichen.

Die Foto-Stitching-App Photosynth in grundsätzlich der Lage, eine umfassende Sphäre zu erstellen, also ein sowohl horizontal, als auch vertikal 360° umfassendes Panoramabild. Aus mehreren Aufnahmen der jeweiligen Smartphone-Kamera wird zu diesem Zweck ein Panorama erstellt. Wahlweise kann man sich darin auch räumlich bewegen und die Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Seit Mai des vergangenen Jahres steht Photosynth über den Marktplatz von Microsofts mobilem Betriebssystem zum Download bereit. Zu den Voraussetzungen gehörten damals mindestens Windows Phone 7.5 und mindestens 512 Mbyte Arbeitsspeicher.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wurde jetzt ans "linse" zur Cam hinzugefuegt. auf www.photosynth.net sieht man auch beeindruckende Bilder. Dort kann man auch Ausschnitte aus dem Bild zb markieren. Also nicht vergleichbar mit einfachen "panoramas"
 
Das funktioniert ja mal wirklich spitzenmäßig. Sowas nenne ich mal "intuitive Bedienung". Und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.
 
@DON666: finde es im Vergleich zur Android photosphere unhandlich zu bedienen. Außerdem muss man bei den MS-proprietär-Formaten wie silverlight immer Angst haben, dass die Daten in 10 Jahren nicht mehr geöffnet werden können weil MS silverlight bis dahin eingestampft hat.
 
[re:2] DON666 am 02.03.13 13:23 Uhr
(+10
@PrinzPii: So wie du hier immer schreibst, besitzt du garantiert kein Windows Phone (8). Und da diese Version erst gestern erschienen ist, behaupte ich mal, dass du sie nicht bewerten kannst, im Gegensatz zu mir. Denn ich habe meinen Beitrag geschrieben, *nachdem* ich es mit meinem Lumia real ausprobiert habe. Andere schreiben ja gerne grundsätzlich in jeden WP-Thread, nur um das System schlechtzureden... ^^ EDIT: Und BTW, was nützt mir bitteschön die supertollste Android-App, wenn ich nun mal ein Windows Phone habe? Ziemlich sinnfrei, oder?
 
@PrinzPii: Davon abgesehen, dass Software nicht einfach "kaputt" geht, nur weil der Hersteller keine Updates mehr rausbringt; wie muss ich mir das Erstellen von Panoramen mit der von dir genannten App vorstellen? Es gibt viele Produkte (Desktop-Programme), da muss man selbst "Hand anlegen" (und die Bilder sortieren).


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Trizone 5500 mit 2. HandstückBraun Oral-B Trizone 5500 mit 2. Handstück
Original Amazon-Preis
148
Blitzangebot-Preis
112,99
Ersparnis 24% oder 35,01
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles