Rabatt-Portal Groupon feuert Chef und Mitgründer

Schnäppchen, Rabatt, Groupon, Burger Bildquelle: Groupon
Die Rabatt-Plattform Groupon war einmal ein Star des Web-Geschäfts, seit dem Börsengang des Unternehmens geht es allerdings konstant nach unten. Nun zog man Konsequenzen und hat CEO und Mitgründer Andrew Mason gefeuert.
Das 2008 gegründete Unternehmen, dem zugeschrieben wird, Rabattgutscheine wieder populär gemacht zu haben, hat seinen Chef Andrew Mason auf die Straße gesetzt. Auslöser waren die jüngsten miserablen Quartals-Ergebnisse, die den Kurs der Groupon-Aktie um gleich 24 Prozent abstürzen ließen.

Wie die Nachrichtenagentur 'Reuters' berichtet, verabschiedete sich Mason, der für seine etwas skurrile Art bekannt war, in einer eher ungewöhnlichen E-Mail von seinen Mitarbeitern. "Nach viereinhalb intensiven und wunderbaren Jahren als CEO von Groupon, habe ich beschlossen, mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu wollen", schreibt Mason. "War nur ein Scherz, ich wurde gefeuert."

Wer sich über die Gründe wundere, so Mason weiter, der habe zuletzt "nicht aufgepasst." Man habe in zwei Quartalen die eigenen Ziele verfehlt und die Aktie befinde sich im freien Fall, die Ereignisse der letzten eineinhalb Jahre sprächen für sich, schreibt Mason. "Als CEO bin ich dafür verantwortlich."

Offiziell gibt Groupon an, dass man Mason gebeten habe, dass er zurücktrete, tatsächlich dürfte es sich aber eben um einen Rauswurf gehandelt haben, da der Aufsichtsrat gestern beschlossen hat, Mason zu ersetzen. Nun sucht das Rabatt-Portal einen neuen Chief Executive Officer, allerdings ausschließlich extern, ein interner Nachfolger kommt für das Unternehmen nach Reuters-Angaben nicht in Frage.

Interimistisch werden Mitgründer Eric Lefkofsky und Aufsichtsratsmitglied Ted Leonsis die Geschäfte weiterführen. Die beiden ziehen aber in einem Brief an Mitarbeiter ein eher düsteres Bild von Groupon: "Wir alle wissen, dass die operative und finanzielle Performance das Vertrauen vieler unserer Unterstützer erodiert hat, innerhalb und außerhalb des Unternehmens." Dieses müsse man nun zurückgewinnen. Schnäppchen, Rabatt, Groupon Schnäppchen, Rabatt, Groupon Groupon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden