'Game of Thrones'-Regisseur: Piraterie ohne Folgen

TV-Serie, Game of Thrones, HBO Bildquelle: HBO
Das Fantasy-Epos Game of Thrones war im Vorjahr die mit Abstand am häufigsten illegal heruntergeladene TV-Serie. Einer der Regisseure meinte nun, dass Piraterie keine Rolle spiele, da solche Shows auf Basis "kultureller Begeisterung" gedeihen würden.
Wie die australische Webseite 'The Age' berichtet (via 'derStandard') sagte das der US-Regisseur David Petrarca bei einem Vortrag auf dem Writers Festival in Perth. Petrarca, der im Rahmen der zweiten Staffel bei zwei Folgen der HBO-Serie im Regiestuhl gesessen ist, wurde zuvor auf die Tatsache angesprochen, dass die Serie alle illegalen Download-Statistiken angeführt hat.


Petrarca reagierte schulterzuckend auf diese Aussage und meinte, dass solche Downloads nichts bedeuteten. Er legte sogar nahe, dass die Produktion insgesamt davon sogar profitiere: Serien wie Game of Thrones "gedeihen" seiner Meinung nach auf dem "kulturellen Buzz", also dem Hype beim Publikum und den Medien, sie schlagen Kapital aus den "sozialen Kommentaren", den sie generieren.

Siehe auch: BitTorrent - Game of Thrones beliebteste Serie 2012

"Das ist es, wie sie (TV-Serien) überleben", so Petrarca. Er sagte, dass alleine der US-amerikanische Sender HBO in seiner Heimat 26 Millionen und weltweit rund 60 Millionen Abonnenten habe. Das bedeute, dass genug Geld vorhanden sei und der Sender auch weiterhin hochwertige Inhalte produzieren könne - und das eben trotz der zahlreichen illegalen Downloads.

Game of Thrones Season 3Game of Thrones Season 3Game of Thrones Season 3Game of Thrones Season 3
Game of Thrones Season 3Game of Thrones Season 3Game of Thrones Season 3Game of Thrones Season 3

Zum "Beweis" hielt der erfahrene Fernseh-Regisseur, der auch schon an "Boardwalk Empire" und "True Blood" mitgearbeitet hat, sein Tablet in die Höhe und meinte, dass er damit nun auch im Bett Serien gucken könne. Petrarca meint, dass es ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Serien wie Breaking Bad, Sons of Anarchy oder Mad Men sei, dass die Zuseher eine Folge eben dann sehen können, wann auch immer sie Zeit dafür haben.

Game of Thrones hat 2012 die Download-Statistiken dominiert und wird das wohl auch demnächst wieder tun: Denn am 31. März startet in den USA die dritte Staffel der auf George R.R. Martins Fantasy-Epos "Das Lied von Eis und Feuer" basierenden Serie. Und auch nun ist der "Buzz" schon gewaltig: Der erste GoT-Trailer für die dritte Staffel kommt auf YouTube nach nur drei Tagen auf bereits rund 12,5 Millionen Zugriffe.
Im WinFuture-Preisvergleich:

TV-Serie, Game of Thrones, HBO TV-Serie, Game of Thrones, HBO HBO
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden