Für Smart-TVs: LG kauft Hewlett-Packard webOS ab

LG, LG Electronics, Smart TV Bildquelle: LG
Der koreanische Elektronik-Hersteller LG ist neuer Besitzer des Betriebssystems webOS, das man von Hewlett-Packard (HP) übernommen hat. Die Konditionen des Deals sind nicht bekannt, LG hat aber verlautbart, was man mit webOS will.
Wie die Nachrichtenagentur 'Reuters' berichtet, hat LG die Übernahme des ehemaligen Palm-Betriebssystems webOS bekannt gegeben. Das hatte HP im Jahr 2010 übernommen, den Kauf von Palm ließ sich HP damals rund 1,2 Milliarden Euro kosten, um welchen Betrag das OS nun weitergegeben wird, darüber haben beide Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

LG plant nun, webOS als Betriebssystem bei seinen mit dem Internet verbundenen Fernsehgeräten, also Smart-TVs, eizusetzen. LG dürfte sich diesen Schritt genau und auch länger überlegt haben, da man vor der nun erfolgten Übernahme eine Partnerschaft mit HP hatte und an webOS gearbeitet bzw. mitentwickelt hat.

Der Deal sieht vor, dass LG den Quellcode des Betriebssystems, die gesamte Dokumentation, Techniker, diverse Websites sowie Lizenzen der entsprechenden Patente erhält. Alle geistigen Schutzrechte zu webOS sowie den damit verbundenen Cloud-Diensten verbleiben nämlich auch weiterhin beim US-Unternehmen.

Wie anfangs erwähnt, wird LG webOS zur Basis seiner Internet-tauglichen Fernsehgeräte machen. Man lässt sich aber die Möglichkeit offen, das System auch anderwärtig einzusetzen. Smart-TVs machten den Anfang, so Skott Ahn, Präsident und Chief Technical Officer (CTO) bei LG Electronics, danach werde man webOS "hoffentlich in Zukunft auf allen anderen Geräten sehen."

HP hatte webOS seinerzeit von Palm gekauft und das Betriebssystem vor allem zur Basis seines Tablets TouchPad gemacht. Das Gerät erwies sich aber als Flop, seither versucht HP einen Einsatzzweck und/oder Käufer für webOS zu finden, was nun geglückt ist.

Siehe auch: HP stellt 7-Zoll-Android-Tablet für 170 Dollar vor LG, LG Electronics, Smart TV LG, LG Electronics, Smart TV LG
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden