Chrome 25 bringt Browser-Sprachunterstützung

Browser, Logo, Chrome Bildquelle: Google
Google hat die neueste stabile Version seines Browsers Chrome veröffentlicht: Chrome 25 bringt neue Funktionen mit, allen voran die Unterstützung von Spracheingabe per Web Speech API und die Verhinderung von stiller Extensions-Installation.
Chrome 25 ist fertig, die neueste Version des Google-Browsers steht ab sofort für 'Windows, Mac und Linux bereit'. Und es ist ein recht großes Update, das auch so einige neue Funktionen mitbringt, wie 'The Next Web' unter Berufung auf den 'Google Chrome Blog' bzw. den 'SVN-Changelog' berichtet.

Mit Chrome 25 lernt der Google-Browser das Sprechen oder besser gesagt das Zuhören: Die neue JavaScript- Programmierschnittstelle, die Web Speech API, bringt nämlich erstmals weitreichende Unterstützung von Spracherkennung. Damit können Entwickler Web-Apps mit diversen Voice-Funktionen ausstatten, wie die neue Spracherkennung funktioniert, kann im Rahmen einer 'Web Speech API Demonstration' ausprobiert werden.

Siehe auch: WebRTC - Videotelefonie zwischen Firefox & Chrome

Google hat sich zuletzt besonders stark auf das Thema Spracherkennung konzentriert und etwa per "Google Now" zahlreiche praktische Sprachfunktionalitäten eingeführt. Diese sollen nun nach und nach auch den Webbrowser erobern.

Die API-Demo, bei der man einen Text diktieren kann und die auch in Deutsch schon ganz gut funktioniert, zeigt auch gleich gut ein mögliches Anwendungsgebiet, nämlich das Verfassen von E-Mails oder sonstigen Dokumenten per Spracheingabe.

Für Sicherheit und Transparenz sorgt das zweite wichtige Feature von Chrome 25: Erweiterungen können sich nun nicht mehr "still" im Browser installieren. Wer derartige Chrome-Erweiterungen in einer bisherigen Version installiert gehabt hat, wird beim ersten Start von Chrome 25 aufgefordert, bestimmte stille Extensions zu bestätigen, ansonsten bleiben diese deaktiviert.

Chrome 25 bringt außerdem einige Bug-Fixes und Geschwindigkeitsverbesserungen sowie neue Versionen von V8 und Webkit mit. Auch 22 Sicherheitslücken wurden geschlossen, acht wurden mit der Stufe "Hoch" bewertet.

Siehe auch: Chrome 25 - Google verschlüsselt Anfragen für alle Browser, Logo, Chrome Browser, Logo, Chrome Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden