"iPhone-Strategie": Jedes Jahr ein neues HTC One

Htc, HTC One, HTC M7 Bildquelle: HTC
Für den taiwanischen Smartphonehersteller HTC beginnt mit der Einführung des neuen Flaggschiff-Modells One nach eigenen Angaben eine neue Ära. Künftig will man auf ein einziges Top-Modell setzen, das jedes Jahr aktualisiert wird.
Anlässlich der gestrigen Präsentation des HTC One erklärte Firmenchef Peter Chou laut 'Focus Taiwan', dass man neue Wege einschlägt, was Vermarktung und Innovationsbemühungen im weiteren Verlauf des Jahres angeht. Das Ziel ist es, das Marken-Image von HTC wieder aufzubauen. Chou stellte unter anderem eine aggressivere Vermarktung von HTCs Produkten in Aussicht, bei der man sich nicht wie bisher vor allem auf die Unterstützung der zahllosen Partner unter den Mobilfunkanbietern verlassen will. HTC One/M7HTC One Die neue Marketing-Strategie sieht vor, HTCs Marke in den USA und Europa mit großem Aufwand zu vermarkten, um dabei Kunden direkt anzusprechen und so die Nachfrage zu steigern. Die Aufsichtsratsvorsitzende Cher Wang erklärte, dass man großes Vertrauen in das HTC One setze, auch weil das Gerät den Kunden viel für ihr Geld bieten könne. Sie sei optimistisch, was die Vertriebsaussichten angeht. Generell wolle man künftig weniger auf die Konkurrenz achten, was die eigenen Fortschrittsbemühungen angehe, sondern viel mehr versuchen, sich durch frühere Erfolge zu motivieren.


HTCs neuer Marketing-Chef Benjamin Ho kam erst im Januar zu dem Unternehmen und soll die Bemühungen um die Vermarktung des HTC One und der kommenden neuen Produkte des Herstellers leiten. Seinen Angaben zufolge läuft die breit angelegte Werbekampagne rund um das HTC One ab 4. März an, nachdem man jüngst bereits während Spielen der Fußball Champions-League erstmals für das Gerät Bandenwerbung schaltete.

Ho zufolge stellt HTC mit dem One auch auf eine neue Produktpolitik um. Ähnlich wie beim Apple iPhone oder bei Autoherstellern wolle man jedes Jahr ein aktualisiertes Modell auf den Markt bringen, wobei der Name jeweils der gleiche bleibt. Dadurch soll sich der Name HTC One dauerhaft in den Köpfen der potenziellen Kundschaft verankern.

Außerdem wird das HTC One als erstes Gerät in der Firmengeschichte zeitgleich in den USA, Europa und Taiwan in den Handel kommen, um so möglichst früh ein großes Kundenpublikum anzusprechen. Dabei hofft HTC auch auf eine Kooperation mit insgesamt 185 Netzbetreibern aus aller Welt, die das neue Smartphone ihrerseits vermarkten sollen. Htc, HTC One, HTC M7 Htc, HTC One, HTC M7 HTC
Mehr zum Thema: HTC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden