Apples Smartwatch nicht mehr nur ein Experiment?

iWatch, Apple iWatch, Apple Smartwatch Bildquelle: Brett Jordan
Der US-Computerkonzern Apple ist mit seinem Projekt, eine Art Uhr mit Smartphone-ähnlichen Funktionen zu entwickeln, laut einem neuen Bericht bereits weiter vorangeschritten als bisher angenommen. So soll ein recht großes Team an dem Produkt arbeiten, heißt es. Wie der US-Wirtschaftsdienst 'Bloomberg' unter Berufung auf zwei Quellen, die mit Apples Plänen vertraut sein sollen, berichtet, arbeiten rund 100 Produkt-Designer derzeit an einem Gerät, das einer Armbanduhr ähnlich ist. Das Produkt kann angeblich viele Aufgaben ausführen, die bisher auch beim iPhone und dem iPad geboten werden.

Zu dem Team, das im Lauf des letzten Jahres weiter ausgebaut wurde, gehören nach Angaben der Quellen neben Managern auch Mitglieder der Marketing-Abteilung sowie Software- und Hardware-Entwickler, die bisher am iPhone und dem iPad gearbeitet haben. Der Größe des Teams nach zu urteilen, sei das Vorhaben wahrscheinlich über die Phase des Experimentierens hinausgewachsen, so die Quellen.

Der Bericht nennt sogar konkrete Namen von Apple-Managern, die an dem einer Armbanduhr ähnlichen Kleinstrechner mitarbeiten sollen. So soll neben dem Produktmanager Achim Pantfoerder auch James Foster, Apples Senior Director of Engineering, an dem Projekt beteiligt sein. Erste Gerüchte über eine sogenannten iWatch gibt es schon lange, doch erst vor einigen Tagen hatten mit dem Wall Street Journal und der New York Times mehrere angesehene Zeitungen über entsprechende Pläne berichtet.

Nach Ansicht von Marktbeobachtern könnte Apple mit einer Smartwatch das nächste höchst innovative Produkt in der Hinterhand haben, was das Unternehmen ihrer Meinung nach dringend nötig hat. Der Aktienkurs von Apple ist seit September 2012 um mehr als 30 Prozent gefallen, weil die Finanzwelt Zweifel hat, ob der Konzern die früheren Erfolge des iPhone und des iPad erneut wiederholen kann.

Zuletzt kam Kritik an der Berichterstattung rund um Apples Smartphone-ähnliche Uhr auf, weil die Meldungen der großen US-Zeitungen als Anzeichen für Versuche von Apple gewertet werden, seinen Aktienkurs durch die gezielte Streuung von Gerüchten künstlich zu steigern. iWatch, Apple iWatch, Apple Smartwatch iWatch, Apple iWatch, Apple Smartwatch engadget
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:59Nasara M9050-53 Original Kinesiology Tape, 6er-Box (5 cm x 5 m)Nasara M9050-53 Original Kinesiology Tape, 6er-Box (5 cm x 5 m)
Original Amazon-Preis
34,22
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis 27% oder 9,23

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs - 1 Woche
Zeitraum: 7 Tage

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden