Google Now dürfte ein eigenes Widget erhalten

Android-Hersteller Google hat mit Jelly Bean die Funktion Google Now eingeführt: Die Anwendung ermöglicht auch per Spracherkennung zahlreiche "intelligente" Funktionen. Demnächst dürfte Google ein Widget dazu veröffentlichen.

Wie 'Android Central' unter Berufung auf mehrere, allerdings mittlerweile gelöschte Einträge auf der Google- bzw. Nexus-Support-Seite berichtet, wurde dort ein Widget für Google Now entdeckt. Derzeit erreicht man den Now-Dienst über die Suchleiste des Suchmaschinenunternehmens, die jedes Android-Smartphone hat, der Modus kann (bei Stock-Android) auch über einen Wisch am unteren Rand des Bildschirms "hinaufgezogen" bzw. aktiviert werden. Google-Now-WidgetGoogle Now: Ein Widget wird kommen, wann, ist aber unklar Google will offenbar demnächst ein Mini-Programm einführen, das eine verbesserte Sichtbarkeit der Now-Bestandteile möglich machen soll. Zum auf der Support-Seite aufgetauchten Widget gibt es zwar praktisch keine Dokumentation, man kann sich aber leicht ausmalen, wie das Ganze funktionieren wird.

Das Widget hat ein (durchaus angenehmes) minimalistisches Design und kann wohl auf dem Homescreen platziert werden, wo es dann auch immer "offen" ist. Eingeblendet werden dort diverse für den Nutzer relevante Informationen, auf dem durchgesickerten Bild sind etwa die Fahrtzeit nach Hause, das aktuelle Wetter und der (Google-)Börsenkurs zu sehen.


Man kann wohl davon ausgehen, dass sich die auf dem Widget angezeigten Informationen frei bestimmen lassen. Ein Klick/Tappen auf einen Teil des Widgets dürfte in weiterer Folge die jeweilige Funktion in einem detaillierteren Google-Now-Fenster öffnen.

Wann das Widget eingeführt werden soll/könnte, ist nicht bekannt. Man kann also nur darüber spekulieren, ob es ein Teil eines Betriebssystems-Updates sein wird oder als separater Download per Google Play Store angeboten werden wird.

Google Nexus 4 – Live in the Now
(HD-Version)

Google Now, das (etwas unpassend) als "Googles Siri" bezeichnet wird, wurde auch außerhalb der Android-Community zuletzt mit viel Anerkennung bedacht, da es im Gegensatz zum "persönlichen Assistenten" von Apple mehr ist als nur eine Spielerei und durchaus einen echten Nutzwert mitbringt.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Endlich! Das hat gefehlt :)
 
@Mehrsau: Google Now ist in Deutschland nur dürftig umgesetzt. Das wird dieses Widget nicht ändern.
 
@Tazzilo: Stimmt, viel hat sich nicht getan. Es kann bisher nur automatisch Routen in Maps vorschlagen (das ist zumindest gut!), und Wetterwarnungen ausgeben. Alle anderen tollen Funktionen funktionieren auf Deutsch einfach gar nicht. Selbst eindeutige Fragen werden nur mit einer Google-Suche "beantwortet", anstatt wie auf Englisch mit genau passenden Karten. Ausserdem hat sich seit Android 4.2.1 die Spracherkennung dahingehend verschlechtert, dass bei den Befehlen "anrufen Name" oder "Nachricht an Name" anscheind nicht mehr das Adressbuch für den Namen durchsucht wird, wie vorher, sondern das normale Wörterbuch - was natürlich bei 99% aller Familiennamen zu völligen Missverständnissen führt, die dann wiederum mit einer sinnfreien Google-Suche nach "Anrufen Name" beantwortet werden. Die Sprachbefehle mit Namen aus dem Adressbuch sind zur Zeit (Android 4.2.1) also völlig nutzlos und absolut nicht mehr verwendbar. Hoffentlich ändert sich das bald, denn Android 4.2.1 hat noch andere Macken (Bluetooth, hakende Oberfläche), die, wenn sie nicht bald behoben werden, mich darüber nachdenken lassen in Zukunft doch mal ein Windows Phone auszuprobieren...
 
@Tazzilo: Also bei mir werden noch Restaurants, Filme in Kinos (in der Nähe), Zeit bis zum losfahren (bei Terminen), Sehenswürdigkeiten in der Nähe, Umrechnungskurse (im Ausland) und zurückgelegte Strecke zu Fuß und auf dem Fahrrad (1x im Monat) angezeigt ;-)
 
@highks: Ich bin seit Juli Androide-User (4 Jahre davor iOS)... ich denk auch über WinP8 nach :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Trizone 5500 mit 2. HandstückBraun Oral-B Trizone 5500 mit 2. Handstück
Original Amazon-Preis
145,99
Blitzangebot-Preis
112,99
Ersparnis 23% oder 33
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles