Android 4.2.2: Verteilung dürfte begonnen haben

Mehrere Nutzer berichten derzeit, dass der Rollout von Android 4.2.2 für Nexus-Geräte begonnen hat, genauer gesagt für das Galaxy Nexus, das Nexus 7 und das Nexus 10. Neue Funktionen bringt das Update offenbar nicht.

Erste Berichte über die Verteilung der neuesten Version des mobilen Google-Betriebssystems sind in der Nacht auf heute auf der Internet-Community 'Reddit' aufgetaucht, mittlerweile bestätigen einige User dort, das Update erhalten zu haben, auch 'Android Police' vermeldet mittlerweile Vollzug.

Naturgemäß sind als erstes die Google-eigenen Nexus-Smartphones bzw. -Tablets dran, also Geräte mit unverändertem "Stock-Android". Entsprechende Berichte gibt es vom Galaxy Nexus, dem Nexus 7 und dem Nexus 10, einzig beim aktuellen Google-Smartphone Nexus 4 wurde Android 4.2.2 bisher noch nicht gesichtet. Es dürfte aber wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis auch das von LG produzierte Smartphone zum Zug kommt. Android 4.2.2Android Police bestätigt den Beginn des Rollouts Eine offizielle Bestätigung seitens Google liegt derzeit noch nicht vor, entsprechend steht im Moment auch noch kein Changelog zur Verfügung. Die Reddit-Nutzer berichten (bisher) allerdings von lediglich kleinen Bug-Fixes, was auch im Vorfeld dieser Veröffentlichung in einem ersten Bericht genannt worden ist.

Siehe auch: Android 4.2.2 soll gegen Ende Februar kommen

Konkret dürfte ein Fehler mit Bluetooth angesprochen werden: Reddit-Nutzer WeeManFoo, der als erster den Rollout des Updates bemerkt und auf der Seite der Internet-Community veröffentlicht hat, berichtet, dass der "Verbindungs-Schluckauf" in Zusammenhang mit Bluetooth-Streaming "deutlich abgenommen hat", allerdings auch "noch nicht perfekt" sei.


Dass Berichte über ein Android-Update nicht lawinenartig hereinbrechen, wissen Nexus-Nutzer, wie üblich verteilt Google seine Updates schön der Reihe nach. Es kann also durchaus noch eine Weile dauern, bis man Version 4.2.2 auf seinem Gerät installieren wird können.
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Das ist natürlich ne tolle Sache.. schade nur, dass ich mein Nexus 4 heute einschicken muss, weil es nach EINEM Sturz von der Küchenanrichte (Handy vibrierte bei Anruf) ein gebrochenes Display hat.. Früher konnte man noch mit dem Auto fünf mal drüber rollen und hat sich kaputt gelacht. Heute ist es nach einmal drauf pusten kaputt.. da bringen mir die neusten Updates auch nix.. aber nice try. Hoffe das das Update etwas performanter ist und einige Bugs behebt.
 
@luckyiam: Kann doch garnicht sein! Gorilla Glass > Küchenfußboden.
 
@borbor: Gorilla Glass fürn Anu*... muss beim Sturz oben rechts auf die Umrandung gefallen sein. Kleines Stück vom Gorilla Glass rausgebrochen, aber kein Riss.. unten rechts leichte Reibungsspuren, aber das Display zeigt halt alles noch an, nur mit jeder Menge schöner bunter Streifen von oben nach unten.
 
[re:3] Kevni am 12.02.13 09:56 Uhr
(+13
@luckyiam: Gorilla-Glas ist Kratzfest und nicht Sturzfest, es ist immernoch Glas und das zerbricht eben mit hoher Wahrscheinlichkeit wenn es von der Küchentheke fällt.
 
@Kevni: Da frage ich mich dann grade was in meinem Lumia 920 verbaut ist :D


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-PackBraun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-Pack
Original Amazon-Preis
13,99
Blitzangebot-Preis
11,19
Ersparnis 20% oder 2,80
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles