Facebook plant, den Smiley zu 'revolutionieren'

Facebook, Entwurf, Emoticon Bildquelle: 01net.com
Das soziale Netzwerk Facebook ist offenbar (zu Recht) unzufrieden mit seinen Emoticons, besser bekannt als "Smileys", und plant, diese völlig neu zu gestalten. Künftig soll es möglich sein, komplexe Stimmungen auf diese Weise auszudrücken. Wie 'T3N' unter Berufung auf 'BuzzFeed' berichtet, hat Facebook deshalb den bekannten Illustrator Matt Jones angeheuert, dem die Aufgabe übertragen worden ist, "im Prinzip den Smiley neu zu erfinden." Ziel ist es, eine ganze Reihe komplexer Emoticons zu entwickeln, diese sollen unter anderem schwierig darzustellende Gefühle wie Besinnlichkeit, Bewunderung, Dankbarkeit und sogar Mutterliebe ausdrücken können.

Jones hat einiges an Erfahrung mit dem Zeichnen von derartigen Gefühlsregungen: Er ist Story-Illustrator bei der bekannten Animationsfirma Pixar, zuvor hat er auch Storyboards für "Wallace und Gromit" angefertigt. Facebook plant neue EmoticonsJones' auf BuzzFeed veröffentlichten ersten Entwürfe "Facebook war clever genug, um zu erkennen, dass traditionelle Emoticons ziemlich langweilig sind", sagt Jones. Bei Pixar stünden "emotionale Zustände" dagegen tagtäglich und bei jeder einzelnen Zeichnung im Vordergrund, von diesen Erfahrungen soll nun auch Facebook profitieren. Sein aktueller Arbeitgeber Pixar hat damit übrigens offiziell nichts zu tun, Jones arbeitet hierfür unabhängig.

Jones ist zwar für die Umsetzung bzw. Optik zuständig, er bekommt aber einiges an Unterstützung: Und zwar wird er wissenschaftlich von Experten der University of California in Berkley beraten. Zudem dient als eine Grundlage für seine Arbeit auch ein Buch aus dem Jahr 1872, nämlich Charles Darwins "Der Ausdruck der Gemütsbewegungen bei dem Menschen und den Tieren" (siehe auch bei 'Wikipedia').

Erste Jones-Zeichnungen hat BuzzFeed auch im Rahmen der Story veröffentlicht, diese ersten Entwürfe sollen aber natürlich weiterentwickelt werden. In welche Richtung ist aber derzeit noch nicht ganz klar: Jones experimentiert mit 3D-Darstellungen und spricht sich auch für animierte Smileys aus. Wann es soweit sein könnte, ist zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht bekannt. Facebook, Entwurf, Emoticon Facebook, Entwurf, Emoticon 01net.com
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt bei notebooksbilliger.de

Diese Woche Lenovo IdeaPad G505 Notebook mit 15,6", 4 Gb RAM, 320 Gb HDD & Windows 8.1 Lenovo IdeaPad G505 Notebook mit 15,6", 4 Gb RAM, 320 Gb HDD & Windows 8.1
Original Preis
269,00
Angebots-Preis
239,00
Ersparnis 11% oder 30,00
Jetzt Kaufen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden