J.J. Abrams & Gabe Newell planen Zusammenarbeit

Der Regisseur J.J. Abrams und der Valve-Chef Gabe Newell haben anlässlich der Gaming-Konferenz DICE bestätigt, dass sie gemeinsam an Film- und Spieleinhalten arbeiten wollen. Es habe schon länger Gespräche zwischen den Beiden gegeben, erklärten sie.

Wie das US-Spieleblog 'Polygon' unter Berufung auf einen Auftritt von Abrams und Newell während der DICE 2013 berichtet, bekräftigten sie ihre Kooperation. Man habe schon länger miteinander gesprochen, doch nun sei "der Punkt erreicht, an dem wir entschieden haben, mehr zu tun, als nur zu reden", so Newell.

J.J. Abrams sagte seinerseits, dass es eine Idee für ein Spiel gebe, an der er gemeinsam mit Valve arbeiten wolle. Newell erklärte daraufhin, dass man bei Valve höchst erfreut über Abrams Wunsch sei und darüber hinaus diskutiere, gemeinsam an Filmen zu arbeiten. Konkret gehe es dabei um einen "Portal"- oder einen "Half-Life"-Film.


Weder der Valve-Boss, noch der bekannte Filmemacher wollten weitere Angaben machen, man betonte jedoch, dass die auf der Bühne getätigten Aussagen nur eine Zusammenfassung früherer Konversationen zwischen ihnen sei, die man zum Zweck einer Zusammenarbeit geführt habe.

Valve ist seit Jahren für seine von einer großen Fangemeinde genutzten Spiele bekannt, während Abrams in den letzten Jahren diverse bekannte Filme machte, darunter "Clover Field", "Super 8" und "Star Trek" sowie die äußerst erfolgreiche Serie "Lost".
Mehr zum Thema: Half-Life
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
J.J. Abrams? Das ist doch der, der in seinen Filmen die Monster nie zeigt und mit einer Wackelkamera arbeitet! Wer geht für die "Meisterwerke" von dem eigentlich ins Kino? Ich erinnere an "Cloverfield".
 
@Xerxes999: wahrscheindlich setzen sie sich zusammen und wetter über das böse win 8 xD ist nicht newell der "bigboss" von steam der win8 als totgeburt sieht... naja den typ kann ich ned ernst nehmen iwi. geht es nur mir so?
 
@Xerxes999: Dazu fällt mir das ein: "Monsters entzieht sich weitgehend den Konventionen des Genres. Während in anderen Vertretern der Auftritt des Monsters die wahre Attraktion darstellt, sind die riesigen, krakenähnlichen Geschöpfe im Kinodebüt des englischen Computergrafikers Gareth Edwards kaum zu sehen. […] Während der Monsterfilm Cloverfield über ein sehr hohes Budget verfügte, aber als billiges Amateurvideo getarnt war, verhält es sich mit Monsters genau umgekehrt. Zumindest äußerlich ist er alles andere als ein Low-Budget-Film und sieht sogar richtig gut aus." http://de.wikipedia.org/wiki/Monsters_(Film)#Kritiken die dritte von oben ;) Den Film Monsters kann ich jedem nur wärmstens empfehlen :)
 
@Knerd: Cloverfield ist kein Monsterfilm, weil es dort kein Monster zu begucken gibt. Ebenso "Super 8". Abrams verarscht die Zuschauer. Das Aufregendste an seinen Filmen sind die Trailer. Deswegen rennen sie Leute ins Kino, bekommen aber nichts zu sehen.
 
@Xerxes999: Ich kenne weder Cloverfield noch Super 8 ;) Aber Monsters ist einer meiner Lieblingsfilme :) Sehr gut gemacht und sehr stimmig inszeniert. Und kann man auch super mit Begleitung gucken :P


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Half-Life Tipp aus dem Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles