Windows 8: Hersteller planen Convertible-Desktops

Zahlreiche Computerhersteller wollen in den kommenden Monaten neue Desktop-PCs im All-In-One-Design vorstellen, auf denen Windows 8 zum Einsatz kommt. Die Geräte werden dabei vor allem in "Convertible"-Formfaktoren gehalten sein, heißt es.

Wie der taiwanische Branchendienst 'DigiTimes' unter Berufung auf Quellen aus der Lieferkette in Asien berichtet, wollen Markenhersteller wie Hewlett-Packard, ASUS, Lenovo und Sony im Sommer 2013 All-In-One-PCs im Convertible-Design einführen. ASUS Transformer AIO P1801ASUS Transformer AIO Es soll zwei Hauptgruppen derartiger Geräte geben. Einerseits sind mehr Systeme geplant, die sich sowohl aufrecht stehend, als auch flach liegend betreiben lassen. Entsprechende Produkte sind bereits vereinzelt auf dem Markt. Neu hinzu kommen Systeme, bei denen das Display abnehmbar ist, um wie ein großes Tablet verwendet zu werden.

ASUS hat bereits ein solches Design vorgestellt, das eine Art großes Dock mit Standfuß und diversen Erweiterungs-Ports mit einem abnehmbaren großen Display vereint, in dem die gesamte grundlegende Hardware des PCs zusammen mit einem Akku untergebracht ist. Lenovo hingegen hat mit dem IdeaCentre Horizon bereits ein Beispiel für einen großen AIO-PC mit der Möglichkeit zum horizontalen Betrieb präsentiert.


Den Quellen der DigiTimes zufolge wollen mehrere weitere große Hersteller bald nachziehen. Branchen-Insider gehen dabei davon aus, dass die Unternehmen allesamt auf die Integration von Touchscreens setzen wollen, schließlich werden die neuen All-In-One-PCs mit Windows 8 augeliefert.

Im Jahr 2012 wurden weltweit nach Einschätzung von Marktforschern rund 13,2 Millionen All-In-One-PCs verkauft. Für dieses Jahr wird ein Wachstum um fast 20 Prozent auf knapp 16 Millionen Einheiten erwartet, wobei Windows 8 als Motor für die Verkäufe betrachtet wird. Ob Microsofts neues Betriebssystem diese Erwartungen erfüllen kann, muss sich erst noch zeigen.
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
über die art tablet bin ich mal gespannt...könnte was für mich sein
 
@0711: Das Konzept grundlegend = interessant. Bleibt nur die Frage wie praktisch ein 19" Tablett letztendlich sein kann. Weder auf der Couch noch mobil ein besonderer Bedienungskomfort. Nächstes Problem wird dann wohl die Akkulaufzeit solcher Geräte sein.
 
@deadbeatcat: Isses zu schwer mit 19"? in der luft halten wirst du es wohl nicht koennen.. als ebook reader isses auch overkill. um es auf en schoss zu legen wirds gut genug sein. kannst es auch als table fuer gesellschaftsspiele auf ner party nutzen
 
[re:3] 0711 am 05.02.13 14:23 Uhr
(+3
@deadbeatcat: für unterwegs wirds wohl eher nichts aber für zuhause auf der couch könnt ichs mir vorstellen, mit den winzdingern (10") kann ich persönlich nichts anfangen
 
@0711: Jaa....für unterwegs nur bedingt zu gebrauchen :D An sich sind die AIO-Systeme gar nicht mal so schlecht. Sie benötigen deutlich weniger Platz und sind optisch recht ansprechend....Aber ich sehe keinen Nutzen darin, den als Tablet zu benutzen!


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles