Software sagt aus Nachrichten die Zukunft voraus

Eine neue Software soll durch die Analyse der Berichterstattung in den Medien aus vergangener und aktueller Zeit dabei helfen, kommende Probleme vorauszusagen - und ist dabei in Tests schon recht erfolgreich.

Überraschende Ereignisse lassen sich natürlich auch mit den neuen Algorithmen nicht prophezeien. Wohl aber Geschehnisse, die infolge bestimmter Entwicklungen sehr wahrscheinlich entstehen und auf die man sich einrichten muss. Das gilt beispielsweise für den Ausbruch von Seuchen in Krisenregionen, berichtet das Magazin 'Technology Review'.

Denn Hilfsorganisationen können nicht unentwegt die Entwicklungen in aller Welt verfolgen, um möglicherweise entstehende Probleme rechtzeitig zu erkennen. Eine Software, die regelmäßig die Nachrichten aus aller Welt analysiert, mit vergangenen Ereignissen vergleicht und bei bestimmten Risikofaktoren Alarm schlägt, könnte hier dazu beitragen, den Zeitraum, bis Hilfe vor Ort sein kann, entscheidend zu verkürzen.


Für den Test ihrer Software haben die Entwickler aus den USA und Israel tausende Ausgaben der Tageszeitung 'New York Times' als Datenbasis verwendet. Das Programm analysierte hier die Zusammenhänge zwischen Naturkatastrophen und anderen Krisen mit später folgenden Seuchen-Ausbrüchen. Anschließend versorgte man die Anwendung tageweise mit weiteren Ausgaben aus dem Jahr 2006. Als Ergebnis erhielt man hier beispielsweise eine Risiko-Analyse, die korrekt nahelegte, dass eine Dürre in Angola voraussichtlich einen größeren Cholera-Ausbruch verursacht.

Aber auch andere Problemfälle, in denen die Unterstützung von Hilfsorganisationen benötigt wurde, erkannte das System mit einer zeitlichen Genauigkeit zwischen 70 und 90 Prozent, hieß es. Durch eine Verfeinerung der Analysemethoden und die Verbreiterung der Datenbasis sollen bald noch zuverlässigere Prognosen möglich sein. Das könnte zukünftig dazu führen, dass Ärzte und Medikamente schon während der Entstehung einer Krise auf den Weg geschickt werden können - und nicht erst, wenn ein konkreter Ausbruch erfolgt ist.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Finde, ist nicht so schwer, da die Menschheit immer die gleichen Fehler begeht. Daraus kann man meistens die richtigen Rückschlüsse ziehen. Es wechselt einfach die Jahreszahl und ein wenig das Design der Umgebung. Eben... Reine Logik. Anders sieht es bei der Natur aus, die ist nur minimal berechenbar.
 
@AlexKeller: menschen sind natur edit: oder meinst du jetz nicht, wie unberechenbar bäume wachsen, sondern die physik, bezogen auf platenverschiebung, vulkanausbrüche, tsunamis usw. und was hinten dran hängt?
 
@AlexKeller: Es geht hier wohl darum vorhandene Daten noch effizienter auszuwerten. Was bringt es, wenn ich nen Cholera-Ausbruch locker und wunderbar vorraussagen kann, wenn ich es nicht tue, weil ich statt dessen lieber Kommentare auf winfuture schreibe?
 
@DataLohr: Der Mensch ist zwar Natur, aber seine Handlungen verändern sie und das ziehmlich nachhaltig. Währe dann so wie zu sagen das Chemie auch Natur ist, weil jegliche Chemie fängt mit irgend einem natürlichen Grundprodukt an.
 
@andy01q: da hast du sicher recht. Muss aber auch dazu schreiben, der erste Text wurde von mir schon ein wenig provokativ geschrieben. Ich denke auch, das Szenario kann man mit reiner Logik schon erahnen, mit diesen Tools aber könnte man es eben effizienter auswerten. Somit bekommt das Vorauserahnte einen festeren Boden unter den Füssen und somit kann man auch fokussierter handeln.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Acer G246HYLbid 60 cm (24 Zoll) IPS LED-MonitorAcer G246HYLbid 60 cm (24 Zoll) IPS LED-Monitor
Original Amazon-Preis
159,99
Blitzangebot-Preis
125
Ersparnis 22% oder 34,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles