Festplatten & optische Laufwerke mit Absatzproblem

Festplatte, Toshiba, 3TB Bildquelle: Toshiba
Die Zeiten sind keine rosigen für die Hersteller klassischer Laufwerke für Speichermedien. Die Zahl der verkauften Festplatten geht zurück und bei optischen Drives geht es wohl endgültig auf einen Bruch zu.
Die Trends auf den Endnutzer-Märkten gehen klar in Richtung Tablets, Smartphones und sehr flacher Notebooks. In all diese Geräte passen die klassischen Speichersysteme nicht mehr hinein und werden durch Flash-Module und Online-Anbindungen ersetzt.

Das führt dazu, dass der Umsatz mit Festplatten in diesem Jahr voraussichtlich um 11,8 Prozent von 37,1 Milliarden Dollar in 2012 auf nunmehr 32,7 Milliarden sinken wird. So sagt es zumindest eine aktuelle Prognose des Marktforschungsunternehmens iSuppli. Im darauffolgenden Jahr 2014 wird sich der Abschwung demnach zwar etwas abschwächen, aber auf 32 Milliarden Dollar weitergehen.

"Die Festplatten-Industrie ist im Jahr 2013 mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert", kommentierte iSuppli-Analyst Fang Zhang die Entwicklung. So gehe die Nachfrage aus dem Desktop-PC-Bereich weiter zurück und auch die Notebook-Absatzzahlen stünden unter Druck. Hinzu komme, dass mit dem zunehmenden Preisverfall bei SSDs auch immer mehr Nutzer normaler Rechner aus Performance-Gründen auf diese Alternative umsteigen.

Insgesamt werden Festplatten demnach aber auf absehbare Zeit noch die dominierenden Speichermedien bleiben. Denn insbesondere wenn es in die Bereiche höherer Speicherkapazitäten geht, sind sie SSDs preislich weit überlegen. Die Marktforscher gehen davon aus, dass die Preise von Festplatten sich im Laufe dieses Jahres um durchschnittlich 7 Prozent reduzieren.

Aber auch für die Festplatten-Hersteller gibt es noch Bereiche, in denen ein deutliches Wachstum erzielt wird. Hier ist in erster Linie der Enterprise-Markt zu nennen. Denn die schnell wachsende Zahl von Datenzentren, in denen Cloud- und Big Data-Anwendungen betrieben werden, verlangen auch nach hohen Storage-Kapazitäten.

Was im PC-Bereich hinsichtlich der Formfaktoren und ihrer Platzprobleme für die Festplatten gilt, wirkt sich noch stärker auf den Markt für optische Laufwerke aus. Hier gehen die Absatzzahlen noch deutlich stärker zurück. Der Trend zu schlankeren Geräten, die Entwicklung der Nutzungsgewohnheiten und der Spar-Zwang bei den Computer-Herstellern erhöhen die Wahrscheinlichkeit immer mehr, dass entsprechende Systeme quasi schlagartig von der gesamten PC-Industrie aus fast allen Geräten verbannt werden. Festplatte, Toshiba, 3TB Festplatte, Toshiba, 3TB Toshiba
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren88
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
181,99
Im Preisvergleich ab
174,55
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 32,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden