Musikindustrie fordert Geld von Providern für Filesharing

Folgendes wissen die Kollegen Chip.de heute zu berichten:
Der Verband der US-Musikindustrie (RIAA) hat von den Internet-Providern Entschädigungs-Zahlungen für illegalen Dateitausch über das weltweite Netz gefordert. RIAA-Chefin Hillary Rosen vertrat auf der Musikmesse Midem in Cannes die Ansicht, dass der Boom bei Breitband-Zugängen größtenteils auf die Internet-Tauschbörsen zurückzuführen ist.

Der US-Musikverband stellt sich eine pauschale Abgabe für Telekommunikations-Anbieter vor, mit denen der durch Filesharing entgangene Verlust der Labels ersetzt werden soll. Die Provider könnten ihrerseits über höhere Gebühren für Online-Zugänge die Kosten an die User weitergeben.


Weiters auf: Chip.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:30 Uhr Home Mini Beamer, Distianert 1200LM LED 1920X1080P HD Tragbares Home Theater Kino Video Projektor
Home Mini Beamer, Distianert 1200LM LED 1920X1080P HD Tragbares Home Theater Kino Video Projektor
Original Amazon-Preis
89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
49
Ersparnis zu Amazon 45% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden