PlayStation 4 dürfte am 20. Februar gezeigt werden

Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Bildquelle: Sony
Sony hat in der Nacht auf heute ein Teaser-Video veröffentlicht, das die "Zukunft" der PlayStation ankündigt. Einem Medienbericht zufolge wird der PS3-Nachfolger bereits am 20. Februar vorgestellt werden. Sony hat in der Nacht auf heute nicht nur das Video freigeschaltet, sondern offenbar auch Einladungen zu einem Event am 20. Februar verschickt. Wie 'The Verge' berichtet, werde das PlayStation Meeting 2013 angekündigt, in einem Tweet teilte das japanische Unternehmen mit, dass man dort die "Zukunft der PlayStation" wird sehen können.

Teaser zum PlayStation Meeting 2013

Das sagt zwar vieles, aber eigentlich auch gar nichts. Doch begleitend dazu hat das 'Wall Street Journal' (WSJ) einen Bericht veröffentlicht, in dem man (unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen) bestätigt bzw. behauptet, dass das Gerät noch in diesem Jahr rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht werden soll.

Das WSJ will zudem erfahren haben, dass der PlayStation-3-Nachfolger, der bisher unter dem Codenamen Orbis bekannt ist, einige erweiterte Online-Funktionen mitbringen werde. Demnach soll Sony angeblich einige neue bzw. erweiterte "soziale Aspekte" in das neue Gerät einbauen. Man wolle sich auch auf "Veränderungen" konzentrieren wie "Nutzer mit der Maschine interagieren", so das WSJ.

Diese Interaktion sei laut der Wirtschaftszeitung sogar wichtiger als die Spezifikationen, man deutet dadurch also an, dass man das Wettrüsten der Hardware nicht unbedingt mitmachen werde. Laut WSJ habe die PlayStation 4 (die aber laut früheren Berichten nicht so heißen wird) ein optisches Laufwerk, noch zumindest. Bei Sony hat es Überlegungen gegeben, darauf zu verzichten, das japanische Unternehmen soll es sich aber wieder anders überlegt haben.

Die heutige Ankündigung bzw. WSJ-Story steht im Widerspruch zu einer jüngsten Aussage von Sony-Chef Kaz Hirai: Dieser hatte in einem Interview gemeint, dass man Microsoft in Sachen Next-Gen-Hardware den Vortritt lassen wolle. Sollten die aktuellen Infos stimmen, dann war das aber womöglich ein Ablenkungsmanöver. Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren73
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Nokia Lumia 730 Smartphone (Snapdragon 400 Prozessor, 11,9 cm (4,7 Zoll), 1,2GHz, 6,7 Megapixel Kamera, Dual-SIM, Touchscreen, Win 8.1) weißNokia Lumia 730 Smartphone (Snapdragon 400 Prozessor, 11,9 cm (4,7 Zoll), 1,2GHz, 6,7 Megapixel Kamera, Dual-SIM, Touchscreen, Win 8.1) weiß
Original Amazon-Preis
279
Blitzangebot-Preis
239
Ersparnis 14% oder 40
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden