Zuckerberg: Facebook wird kein Smartphone bauen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Spekulationen über eine mögliche Einführung eines "Facebook-Smartphones" eine eindeutige Absage erteilt. Während der Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen seiner Firma erklärte er, dass es keinerlei Pläne für ein solches Produkt gebe.

Während eines Konferenzgesprächs mit Finanzanalysten erklärte Zuckerberg laut 'CNet': "Wir werden kein Telefon bauen". Es sei nicht die richtige Strategie für sein Unternehmen, ein einzelnes integriertes System zu schaffen. Würde man zum Beispiel 10 Millionen Geräte verkaufen, entspräche dies nur einem Prozent der gesamten Nutzerzahl von Facebook und würde somit keine Rolle spielen.

Statt ein eigenes Smartphone auf den Markt zu bringen, will Zuckerberg dafür sorgen, dass Facebook auf wirklich allen Geräten sehr gut zu nutzen ist. Auf diese Weise sollen die User von allen von ihnen verwendeten Smartphones, Tablets und PCs ein optimales Nutzungserlebnis beim Zugriff auf Facebook vorfinden.

Statt einfach nur eine App für diverse Plattformen anzubieten, die eine Version der aktuell bei Facebook vorhandenen Funktionalität auf das jeweilige Gerät bringt, wolle man künftig "tiefer gehen". Was genau Zuckerberg damit meinte, ließ er leider offen. Offenbar will man die eigenen Dienste künftig verstärkt direkt in den Betriebssystemen der verschiedenen Hersteller verankert wissen.
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
zum glück... die Heuschrecke soll bleiben wo sie ist...
 
Bei der Überschrift dachte ich zuerst an ''Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten''.
 
@gigges: produzieren/herstellen, würde besser klingen, leider passt das nicht in das veraltete Mini-Layout rein.... Vielleicht sollte man dieses Layout der Forschung/Museen stiften ;)
 
@gigges: es hat ja auch niemand vor gehabt eine Mauer zu errichten! Das sollte eigentlich nur ein Zaun werden - aber da ist das Pack ja einfach drüber geklettert :-P
 
"wolle man künftig "tiefer gehen""....na, wunderbar!


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Facebook-Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter