G. Newell: Apple ist größte Steam-Box-Bedrohung

Steam-Chef und Valve-Mitgründer Gabe Newell ist der Ansicht, dass nicht traditionelle Konsolen die größte Bedrohung für die Steam Box seien, sondern Apple. Das kalifornische Unternehmen habe einen "riesigen Marktanteil" und sei auch auf dem Weg ins Wohnzimmer.

Wie das Gaming-Blog 'Polygon' berichtet, machte Gabe Newell diese Aussagen vor Studenten und zwar bei einem Gastvortrag an der LBJ School of Public Affairs an der University of Texas. Valves eigenes Konsolenprojekt, wenn man es überhaupt als klassische Konsole bezeichnen kann, müsse sich nach Meinung von Newell wie alle anderen PC-basierten Unterhaltungslösungen an Apple messen.

"Die Frage ist, ob wir genügend Fortschritte im PC-Bereich machen können um uns selbst dort zu etablieren", so Newell. Zudem müsse man sich auch was die mobile Anbindung betrifft bessere Lösungen einfallen lassen, und das, bevor Apple "das Wohnzimmer übernimmt."

Laut Newell sei der Schlüssel zum Erfolg die Rückbesinnung der PC-Plattform auf alte Stärken, dazu zählten ein erweiterter Festplattenplatz, anpassbare Formfaktoren und vor allem die Möglichkeit, Hardware zu verwenden, die der Kunde bereits besitzt.

Der Steam-Chef erwartet, dass im Verlauf der kommenden zwölf Monate zahlreiche Hardware-Hersteller Gaming-Produkte veröffentlichen werden, Newell nennt als Beispiele Miracast-Geräte sowie Nvidias Project Shield. Ein entscheidender Faktor seien natürlich auch die Kosten, auch hier sei der entscheidende Punkt, dass man Hardware nutzen sollte, die bereits "irgendwo im Haus läuft."


Das alles müsse man eben schaffen, bevor Apple sich festsetzen kann - es wird allgemein erwartet, dass das Unternehmen aus Cupertino früher oder später ein Unterhaltungsgerät fürs Wohnzimmer einführen wird. Laut Newell sei Apple auch eine Bedrohung für jene Open-Source-Kreativität, die auch hinsichtlich der von Nutzern erstellten Inhalte besonders wichtig für Steam ist.

Siehe auch: Gabe Newell verrät viele Details zur Steam Box
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Recht hat der Mann... klar, Steam ist auch ein Käfig. Aber immerhin einer wo die Tür offen(er) ist.
 
@tomsan: Was Glaube so bewirken kann, nicht wa?
 
@iPeople: Kopf -> Tisch. Hauptsache mal wieder den Neunmalklugen gespielt und einen Flame von sich gegeben.
 
@Friedrich Nietsche: Du meinst, wie die Kaffeesatzleserei von tomsan? Habe nur auf ein Flame geantwortet :p Und was ist an Steam bitte offen? Da ist nicht mal ne Luke drin. Steam ist genauso eine geschlossene Plattform wie iOS, XBOX, PSN und Co. Die Steambox wird sogar noch viel geschlossener sein, wie man so munkelt.
 
@iPeople: Yop, die Steambox wird dank Linuxsystem und offenen Bootloader sowie ausführbaren (unoffiziellen) Anwendungen, die wahrscheinlich geschlossenste Plattform der Welt


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2
Original Amazon-Preis
21,69
Blitzangebot-Preis
19,19
Ersparnis 12% oder 2,50
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles