BlackBerry erfindet sich neu: Z10 & Q10 vorgestellt

Blackberry 10, Blackberry Z10, Blackberry Q10, BB10 Bildquelle: Blackberry.com
Der kanadische Smartphonehersteller Research In Motion hat heute die Umbenennung seines Unternehmens in BlackBerry bekanntgegeben. Außerdem gab die Firma den Startschuss für die Einführung des neuen Betriebssystems BlackBerry 10 und der neuen Smartphones BlackBerry Z10 und BlackBerry Q10. Der BlackBerry Z10 kommt als erstes Modell der neuen Produktreihe auf den Markt. Das Gerät ist das erste Full-Touchscreen-Smartphone des Herstellers und bietet ein 4,2-Zoll-Display mit 1280x768 Pixeln und einer Pixeldichte von 368 Pixeln pro Zoll. Unter der Haube des Geräts steckt ein 1,5 Gigahertz schneller ARM Cortex-A9 Prozessor von Texas Instruments vom Typ TI OMAP 4470, der zusammen mit 2 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher verbaut wird. BlackBerry 10 LaunchBlackBerry Z10 und BlackBerry Q10 Das Z10 verfügt außerdem über LTE-Unterstützung und bietet N-WLAN, GPS, Bluetooth 4.0 und NFC. Es sind außerdem eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 2-Megapixel-Kamera auf der Front für Videotelefonate an Bord. Zur weiteren Ausstattung des 9,3 Millimeter dicken und 138 Gramm schweren Geräts gehört auch ein MicroSD-Kartenslot und der Akku bietet eine Kapazität von 1800mAh. Zum Preis ohne Vertrag liegen noch keine offiziellen Angaben vor, die spanische Vodafone-Niederlassung will das Gerät jedoch für 519 Euro ohne vertragliche Bindung anbieten.

BlackBerry Z10 – Produktvorstellung

Der BlackBerry Q10 ist das neue BlackBerry-Modell mit einer Kombination aus Touchscreen und Tastatur. Das Gerät verfügt über ein 3,1 Zoll großes Display mit 720x720 Pixeln, was eine Pixeldichte von 330 PPI bedeutet. Die Hardware-Plattform ist dabei die Gleiche wie beim Z10, es sind also ebenfalls ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz, 2 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher an Bord. Der BlackBerry Q10 soll vor allem Business-User ansprechen, weshalb der Hersteller "das beste Keyboard überhaupt" verwenden will.

BlackBerry Q10 – Produktvorstellung

Was die Einführung der neuen Smartphones angeht, so gibt es für den deutschen Markt bisher keine wirklich konkreten Angaben. Generell macht der BlackBerry Z10 den Anfang, der hierzulande ab Ende Februar im Handel zu haben sein wird. In Großbritannien ist das erste der beiden neuen BlackBerry-Modelle schon jetzt bzw. ab Morgen verfügbar. In Kanada und den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen die Geräte ab Anfang Februar verkauft werden. US-Kunden müssen sich hingegen noch bis mindestens Mitte März gedulden.

BlackBerry 10 LaunchBlackBerry 10 LaunchBlackBerry 10 LaunchBlackBerry 10 Launch
BlackBerry 10 LaunchBlackBerry 10 LaunchBlackBerry 10 LaunchBlackBerry 10 Launch

BlackBerry führt mit seinen neuen Smartphones vor allem auch das neue BlackBerry 10 Betriebssystem ein, das sich durch ein innovatives Bedienkonzept auszeichnet. Der Hersteller will bei dem neuen OS vollkommen ohne die bei anderen Herstellern üblichen Software- oder Hardware-Buttons auskommen und setzt stattdessen voll auf die Bedienung mit Gesten. Der Nutzer wischt zum Wechseln zwischen den Anwendungen und dem Homescreen einfach von verschiedenen Seiten vom Rand aus über den Bildschirm.

Ab Werk soll BlackBerry 10 mit einer Reihe von attraktiven Features aufwarten und kommt deshalb unter anderem mit einer umfangreichen Foto-Anwendung und einer Screensharing-Funktion daher, mit der ein Nutzer seine Bildschirminhalte auf die Geräte anderer BlackBerry-Besitzer streamen kann. Dabei kann das System auch von beiden Anwendern genutzt werden, während gleichzeitig per Sprache miteinander kommuniziert werden kann. Außerdem bekommt der BlackBerry Messenger-Service künftig Features für Videotelefonie und Sprachtelefonie.

BlackBerry 10 – Keep Business Moving

Was das App-Angebot angeht, so setzt BlackBerry von Anfang an auf ein möglichst breites Angebot. Schon zum Launch sind mehr als 70.000 Apps in der sogenannten BlackBerry App World verfügbar, darunter auch viele Anwendungen, die sich auf anderen Plattformen größter Beliebtheit erfreuen. Neben diversen Spielen wie Angry Birds gehören auch Skype, Facebook, Twitter, SAP, Amazon Kindle und diverse weitere von insgesamt 1000 sogenannten Top-Apps zum Sortiment. Rim, Blackberry 10, Blackberry Z10, Blackberry Q10, BB10 Rim, Blackberry 10, Blackberry Z10, Blackberry Q10, BB10 Blackberry.com
Mehr zum Thema: BlackBerry
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden