ZTE zeigt 'Grand Memo'-Phablet mit 5,7-Zoll-Display

Der aufstrebende chinesische Hersteller ZTE hat heute die Einladungen zu seinem Presse-Event am Mobile World Congress verschickt und dabei bestätigt, dass man das "Phablet" Grand Memo vorstellen wird. Zu sehen gab es das Android-Gerät aber bereits heute.

Wie das US-Technik-Blog 'Engadget' berichtet, hat ZTE das Grand Memo nicht nur im Rahmen seiner Einladungen für das Event am Mobile World Congress (25. bis 28 Februar in Barcelona) angekündigt, sondern die 5,7 Zoll große Mischung auf Smartphone und Tablet überraschend auch bei einer Veranstaltung in Hong Kong gezeigt. ZTE Grand MemoEngadget konnte das Grand Memo erstmals in die Hand nehmen Beim Display des Grand Memo bleibt ZTE eher konservativ: Statt mit den derzeit "modischen" 1080p kommt das ZTE-Phablet (manche bevorzugen übrigens den Begriff "Smartlet") "nur" mit einer Auflösung von 720p daher - das ist, was die Akkulaufzeit betrifft, wohl auch kein allzu großer Fehler.

Auf dem neuesten Stand der Technik ist hingegen das Innenleben: Der mit 1,7 GHz getaktete Snapdragon-S4-Pro-Prozessor von Qualcomm sorgt für ordentlich viel Dampf. Die Kamera auf der Rückseite erlaubt Fotos mit 13 Megapixeln. Das Grand Memo ist dabei rund acht Millimeter dick und läuft derzeit noch mit Android 4.1.2.


Engadget war beim Hands-On nicht übermäßig begeistert, betont aber, dass es sich beim gezeigten Gerät noch nicht um das finale Design gehandelt hat und es möglich ist, dass sich das Erscheinungsbild des Grand Memo bis zu seiner offiziellen Präsentation noch etwas ändern könnte. Das Blog weist außerdem darauf hin, dass das ZTE-Phablet ein regelrecht "altmodisches" Feature hat, nämlich einen microSD-Karten-Slot.

In der Einladung zum MWC-2013-Event kündigt man überdies ein weiteres Thema an, nämlich die (wahrscheinliche) Vorstellung des ersten Smartphones mit dem Mozilla-Betriebssystem Firefox OS. Siehe auch: ZTE plant ein Firefox-OS-Smartphone für Europa
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
schickes kleines Handy.
 
@shriker: das handy würde mit 5,7-Zoll-Display zu chuck norris passen..
 
@sanem: ich glaube ich würde bei 5" meinen Schlussstrich setzen. Darüber ist es irgendwie nicht mehr mit 1ner Handy bedienbar.
 
@shriker: Hat man bei 4" auch schon gesagt.
 
@-adrian-: ich nicht mir war das S1 ziemlich schnell zu klein. Abe das Note finde ich zu groß S3 und Nexus 4 sin iO (von der größe) aber bis 5" würde ich noch gehn


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.