Philips verkauft Hi-Fi- und Videogeschäft an Funai

Unterhaltungselektronik, Hersteller, Philips Bildquelle: Philips
Der niederländische Elektronikkonzern Philips trennt sich endgültig von seiner Sparte für Unterhaltungsgeräte. Das Unternehmen verkauft die verbleibenden Teile des Geschäftsbereichs nun an den japanischen Hersteller Funai.
Funai Electric zahlt für die Übernahme von Philips' Abteilung für Hi-Fi-Anlagen und DVD-Player einen Preis von rund 150 Millionen Euro. Hinzu kommen regelmäßige Zahlungen an Philips für die Lizenzierung des Markennamens der Niederländer. Es wird also weiterhin Geräte mit dem Philips-Logo geben, weil Funai den Namen auch künftig verwenden will.

Der japanische Hersteller Funai hatte bereits im Jahr 2008 die amerikanische TV- und DVD-Sparte von Philips übernommen. Jetzt gehen zunächst die Abteilungen für Audio-, Multimedia- und Zubehör-Produkte an Funai über, bevor bis 2017 auch die Übernahme der verbleibenden Teile der Video-Abteilung abgeschlossen wird.

In Zukunft will Philips sich vollständig auf andere Branchen konzentrieren, darunter die Geschäftsbereiche für Healthcare, Leuchtmittel und Weiße Ware. Das Unternehmen machte jüngst hunderte Millionen Euro Verlust, was jedoch zum Großteil auf eine Kartellstrafe der EU zurückzuführen ist, die wegen Preisabsprachen bei Fernsehern verhängt wurde.

Die verlustreiche TV-Sparte von Philips wurde im letzten Jahr in ein neues Joint-Venture ausgelagert, an dem auch der in Hong Kong ansässige Hersteller TPV beteiligt ist. Unterhaltungselektronik, Hersteller, Philips Unterhaltungselektronik, Hersteller, Philips Philips
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Multi Kon Trade Funk-Alarmanlagen-SystemMulti Kon Trade Funk-Alarmanlagen-System
Original Amazon-Preis
213,90
Im Preisvergleich ab
186,05
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 63,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden