Zweites Nexus 7 mit 1080p soll im Mai kommen

Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Bildquelle: Google
Man kann davon ausgehen, dass im nächsten Mai neue Nexus-Geräte kommen, schließlich findet da die nächste Google-Entwicklerkonferenz I/O statt. Dort soll auch der (wieder von Asus gebaute) Nachfolger des erfolgreichen Nexus-7-Tablets vorgestellt werden. Nach Angaben des (leider nicht immer zuverlässigen) taiwanesischen Branchenmediums 'DigiTimes' soll Google beim Nexus-7-Nachfolger erneut mit Asus zusammenarbeiten. Das wäre allerdings nicht unbedingt überraschend, der Suchmaschinenriese dürfte in Sachen N7 kaum Grund zur Klage haben: Asus hat durchwegs hohe Stückzahlen liefern können, auch qualitativ erweist sich der Siebenzöller als absolut solide.

Nexus 7 – Aquarium

Viele technische Details nennt DigiTimes zwar nicht, man will aber erfahren haben, dass das zweite Nexus 7 einen Full-HD-Bildschirm mitbringen werde, also eine Auflösung von 1080p haben soll. Darüber hinaus soll das Gerät ein überarbeitetes Design bieten und einen Displayrahmen haben, der deutlich dünner als bei der ersten Version ist.

Ein dünnerer Displayrahmen beim Nachfolger wäre interessant, da dieser beim aktuellen Modell nach Angaben von Google absichtlich so entworfen worden ist, damit Platz zum Greifen bleibt. Das hat allerdings nicht jedem gefallen, weswegen ein überarbeitetes Design durchaus vorstellbar ist.

Weitere Details zur Technik oder Aussehen nennt DigiTimes nicht, dafür hat man (wie üblich unter Berufung auf Quellen aus der Zulieferkette) erfahren, wie oft sich das Nexus 7 verkauft hat: Bis Ende Januar 2013 soll die Zahl ausgelieferter Geräte sechs Millionen übersteigen, am besten verkauft sich dabei das Modell mit 32 Gigabyte und WLAN (also das 249-Euro-Gerät).

Zusammen mit dem Nachfolger will Google bis Ende des Jahres rund zehn Millionen Nexus-7-Geräte ausliefern. Die Preise bleiben nach DigiTimes-Angaben gleich, sollen sich also zwischen 199 und 249 Euro bewegen - die 3G-Variante für 299 Euro bleibt hierbei aber offenbar unerwähnt.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Google
Mehr zum Thema: Google Nexus 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Google Nexus 7 Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden