Xbox 720: Falschmeldungen kursierten im Internet

Die Arbeiten an den nächsten Konsolengener­ationen laufen bei den jeweiligen Herstellern auf Hochtouren, mit offiziellen Informationen halten sich Microsoft und auch Sony jedoch stark zurück.

Immer wieder tauchen neue Gerüchte und Meldungen im Internet auf, aus denen angebliche Informationen zur nächsten Konsolengeneration von Microsoft hervorgehen sollen. Eine gezielte Falschmeldung, die von mehreren namhaften Internet-Portalen aufgegriffen wurde, sorgte in dieser Woche für größeres Aufsehen.

Siehe auch: Xbox 3 und PS4: Enthüllung vielleicht schon im März

Eine namentlich nicht bekannte Person wollte in diesem Zusammenhang unter Beweis stellen, wie einfach es ist, falsche Informationen in Umlauf zu bringen. Zu diesem Zweck gab er sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und verbreitete Details zur nächsten Xbox-Konsole via E-Mail an bekannte Nachrichtenportale.

Die Kernaussage dabei war, dass Microsoft nicht nur an einer neuen Konsole arbeitet, sondern auch ein Gaming-Tablet namens X-Surface auf den Weg bringen wird. Natürlich waren diese Informationen frei erfunden. In einem Blogbeitrag wurde dieser Sachverhalt nun genau aufgeklärt, die Kollegen ruderten daraufhin zurück und bestätigten, dass es sich um eine Falschmeldung handelt.


Mit der Vorstellung der neuen Spielkonsolen von Microsoft und Sony wird Mitte dieses Jahres gerechnet. Eine umfassende Liste mit Spezifikationen wurde er vor wenigen Tagen veröffentlicht. Die nächste Xbox soll demnach über acht CPU-Kerne verfügen, die jeweils mit 1,6 Gigahertz takten.

Überdies ist von acht GByte DDR3-Arbeitsspeicher und 32 MB ESRAM die Rede. Die Grafikeinheit der neuen Xbox soll über 12 Shaderkerne verfügen, mit 800 Megahertz arbeiten und eine Direct3D 11.1-Unterstützung mitbringen.
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Auch wenn dieser Link eher fragwürdig ist, wirft er schon eine Anzahl von Themen auf, mit denen man sich auseinandersetzen sollte, bevor die neuen Fakten der nächsten Xbox & PSX präsentiert werden. Ob nun die Xbox tatsächlich wesentlich stärker sein soll bzw. wird, als die PS4 sei mal dahingestellt, das können wir derzeit nicht beantworten. Nowgamer hat angeblich einen "so genannten" Insider interviewed. Dieser gibt Aufschlüsse darüber, weshalb die nächste Xbox nicht 33% schwächer sein soll als die nächste PS4, sondern stärker (* Gameswebseiten haben letzte Woche bekannt gegeben, die Xbox sei 33% schwächer). Angeblich sollen beide System nicht über die üblichen 1,2 Versus 1,8 Tetraflops verfügen, sondern beide System sollen sogar mindestens über 3.2TFlops verfügen. Die Xbox soll sogar 4.2TFlops erreichen können. Die üblichen SONY Verdächtigen wie/aka "Flaschenhals" (Nicht das erste mal Problem einer Sony Hardware) und 4K Unterstützung sollen verantwortlich für das Ausbremsen der PS4 Hardware sein. Wie auch immer, mit Begriffen aller "ray tracing lighting technology" darf man sich gerne mal auseiandersetzen. Des Weiteren stellt sich schon die Frage, welcher Hardwarehersteller, die runderen Tools entwickelt hat und wie viel Mühe in ein Sytem gesteckt wurde, was die Entwickler effizent ausnutzen können. Laut diesem Artikel sei es Microsoft (* Microsoft, IBM and AMD) die sich mehr Mühe gegeben haben, ein System zu schaffen, wodurch ein Entwickler schneller, effizenter und leichter das maximale einer Konsolenhardware herausholen könne. Allerdings klingt mir persönlich der übliche Verdächtige "SONYs Hardware sei schwieriger zu programmieren" nach alt aufgewärmten - das dies auch für die zuküftige PS4 Hardware zutreffen würde. Daraus resultiert - SONYs First Party Entwickler können die eigene Hardware besser ausnutzen, "SONY Exklusivtitel sehen besser aus" Versus "auf der Xbox können ThirdParty Hersteller bessere Ergbnisse erzielen, Multiplattform Titel sehen auf der Xbox besser aus" http://www.nowgamer.com/news/1769813/nextgen_xbox_720_will_be_more_powerful_than_ps4_report.html
 
@BufferOverflow: Ähm... viel Mühe hast Du Dir gegeben, aber was wolltest Du uns sagen? Die ganze Geschichte war eine Ente, und genau das steht in der News.
 
Diese Internetspinner nerven langsam. Es gab ja diesen Mist auch schon bei dem iOs jailbreak. Sowas von nervig. Diese nerds sollen sich mal Freunde oder ein anderes Hobbys suchen!
 
@Turkishflavor: lol, rofl, wtf... your's sincerely internetnerds
 
> Zitat: Natürlich waren diese Informationen frei erfunden. < Ja natürlich, würde ich auch so schreiben, wenn es später dann raus kommt ^^^Mittlerweile macht man sich auf diversen News-Portalen immer lächerlicher, aber ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert ! Da sich das meiste im Netz durch Werbung finanziert muss/sollte man sich nicht wundern wenn so ein schlechter Journalismus sich verbreitet. Fakten werden selten genannt, stattdessen bekommt man eine subjektive Meinung vorgesetzt, die meist inhaltlich noch falsch abgeschrieben wurde. Hauptsache die Klicks stimmen, ob die News nun der Wahrheit entspricht interessiert eigentlich kaum noch - Widdewiddewitt, frei nach PippieLangstrumpf ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Xbox One im Preisvergleich

Xbox One Konsole & Spiele auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.