Referenz-Design für Windows Phone 8 geplant

Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Bildquelle: Microsoft
Microsoft arbeitet laut einem Bericht aus Asien mit dem Chiphersteller Qualcomm an einem Referenz-Design für Smartphones mit Windows Phone 8, das weiteren Herstellern den Einstieg in die Produktion von Geräten mit seinem Betriebssystem erleichtern soll. Wie der taiwanische Branchendienst 'DigiTimes' berichtet, will Microsoft mit dem neuen Referenz-Design vor allem Gerätehersteller aus China dazu bringen, Smartphones mit Windows Phone 8 zu entwickeln, die im unteren und mittleren Preissegment angesiedelt sein sollen. Die Produkte sollen vor allem in China und anderen aufstrebenden Märkten eingeführt werden.

Die Verfügbarkeit des Referenz-Designs für günstige Windows Phones wird gegen Mitte des Jahres erwartet. Die Einführung der ersten Geräte auf dieser Basis könnte dann in der zweiten Jahreshälfte erfolgen, heißt es unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Für die Hersteller erleichtert das Referenz-Design die Entwicklung neuer Geräte, weil sie keine Investitionen in die Arbeit an der Plattform mehr tätigen müssen.

Qualcomm ist bei dem Referenz-Design der bevorzugte Chiplieferant, weil schon jetzt alle verfügbaren Geräte mit Windows Phones auf den Prozessoren des US-amerikanischen Unternehmens basieren. Darüber hinaus wird aber auch der chinesische Hersteller MediaTek als möglicher Chiplieferant für das Referenz-Design gehandelt.

MediaTek liefert vor allem besonders günstige ARM-Plattformen und war früher mit seinen Chips in vielen Geräten mit dem Windows Phone-Vorgänger Windows Mobile vertreten. Das Hauptziel der Entwicklung der neuen Referenzplattform für günstige Smartphones mit Windows Phone 8 ist natürlich die Steigerung der Reichweite im Markt.

Microsoft erhofft sich davon offenbar eine breite Verfügbarkeit von preiswerten Smartphones mit seinem mobilen Betriebssystem. Da der Markt in China und anderen aufstrebenden Märkten noch nicht gesättigt ist, sieht man dort erhebliches Potenzial für den Vertrieb derartiger Produkte. Das derzeit günstigste Gerät mit Windows Phone 8 kommt in Form des Huawei Ascend W1 bereits von einem chinesischen Hersteller. Bei den Geräten mit Windows Phone 7.x hat Nokia mit dem Lumia 610 derzeit mit einem Einstiegspreis von knapp 150 Euro die Nase vorn. Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt bei notebooksbilliger.de

Diese Woche Sony tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mit NFC Sony tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mit NFC
Original Preis
74,90
Angebots-Preis
55,00
Ersparnis 27% oder 19,90
Jetzt Kaufen

Beliebtes Windows Phone

Tipp einsenden