Antigua startet bald ein staatliches Warez-Portal

Die Regierung der Insel Antigua will jetzt selbst eine Webseite starten, über die Filme, Musik und Software vertrieben wird, ohne die jeweiligen Urheber an den Einnahmen zu beteiligen.

Hintergrund dessen ist ein seit einiger Zeit andauernder Disput mit den USA. Darin geht es um die Glücksspiel-Branche, die auf der Insel einst florierte. Es handelt sich um einen Milliarden Dollar schweren Wirtschaftszweig, der allein fünf Prozent der Gesamtbevölkerung direkt beschäftigte.

Allerdings verschärften die USA vor Jahren ihre eigenen gesetzlichen Bestimmungen, mit denen die Bürger davor geschützt werden sollen, dem Glücksspiel zu verfallen. Im Zuge dessen wurde es den Unternehmen aus Antigua auch untersagt, in den USA um Inselbesucher und damit um Kunden zu werben. Dadurch brach dieser für die Insel äußerst wichtige Wirtschaftszweig weitgehend in sich zusammen.


Wie das Magazin 'TorrentFreak' berichtet, soll das Portal nun helfen, Einnahmen mit Inhalten zu generieren, deren Rechte wiederum bei US-Unternehmen liegen. Damit sollen die Steuereinnahmen, die früher von der Glücksspielbranche in die Staatskasse kamen, zumindest zum Teil ausgeglichen werden.

Für den Betrieb eines entsprechenden Portals hat die Regierung Antiguas sogar die ausdrückliche Genehmigung der Welthandelsorganisation WTO. Diese hatte bereits 2005 entschieden, dass die Blockade ausländischer Glücksspielanbieter durch die USA gegen internationale Vereinbarungen verstößt. Als sich daraufhin nichts änderte, sprach man der Insel letztlich das Recht zu, sich entgangene Einnahmen durch den Verkauf von Inhalten aus den USA bis zu einem Betrag von 21 Millionen Dollar im Jahr zurückzuholen.

Nun soll ein entsprechendes Portal in Kürze starten. Den angebotenen Content sollen dabei nicht nur Nutzer aus Antigua, sondern weltweit kaufen können. Die US-Regierung will die Angelegenheit nun offenbar klein halten. Antigua wollte den bevorstehenden Start der Plattform auf der letzten Konferenz der WTO thematisieren, was von den US-Vertretern aber verhindert wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Unrecht mit Unrecht zu bekämpfen ist also eine Lösung ? oha :)
 
@skrApy: Typisch american style...
 
@skrApy: Zumindest ein kreativer Ansatz :D
 
@skrApy: The American Way halt.. jetzt müssen die USA eben mal ihre eigene Medizin schlucken ;-)
 
@andreas2k: Nun ja, zur Not erfindet man irgend einen Grund um in Antigua einzumarschieren.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles