Vectoring: Kleine ISPs befürchten ihre Verdrängung

Kleinere Breitband-Provider befürchten, dass der Vorstoß der Deutschen Telekom zum Einsatz von Vectoring zur Beschleunigung der DSL-Infrastruktur fatale Folgen für ihre Geschäfte haben könnte. Entsprechende Befürchtungen äußerten sie heute auf einer Anhörung der Bundesnetzagentur. Beim Vectoring handelt es sich um eine neue Entstörungstechnik zur Steigerung der Übertragungsleistung in Kupferleitungen, die die Deutsche Telekom in Zukunft verstärkt einsetzen möchte um VDSL auf bis zu einer doppelten Bandbreite zu beschleunigen.

Der bei der Bundesnetzagentur beantragte ausschließliche Einsatz der neuen Technologie durch die Telekom würde dazu führen, dass anderen im Breitbandausbau aktiven Unternehmen die Grundlage für ihr Geschäft entzogen wird und damit der Ausbau weiterer Breitbandkapazitäten erschwert oder sogar verhindert wird, erklärte der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) daraufhin.

"Der Einsatz der Vectoring-Technologie darf nicht allein der Telekom vorbehalten sein und die Regelungen müssen so gestaltet werden, dass der Breitbandausbau ohne Störungen weiter voranschreiten kann", forderte VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck.

Denn viele kommunale Unternehmen und Stadtwerke hätten in den politisch gewollten Breitbandausbau speziell in ländlich geprägten Regionen investiert, nachdem sich die Deutsche Telekom und andere Anbieter aus diesen Gebieten zurückgezogen haben, um vor allem in den finanziell attraktiveren Ballungsräumen aktiv zu werden.

Die beabsichtigten Regelungen könnten den Spielraum für Unternehmen beim Breitbandausbau auf dem Land massiv einschränken, hieß es. "Die im Prinzip begrüßenswerte neue Technik Vectoring darf nicht dazu führen, dass der Breitbandausbau der kommunalen Unternehmen behindert wird", so Reck. Viele im Verband kommunaler Unternehmen organisierte Unternehmen, die in den Breitbandausbau investierten, befürchten nun, dass sie durch den verstärkten Einsatz des Vectoring aus dem Markt gedrängt werden könnten. Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt bei notebooksbilliger.de

Diese Woche Medion AKOYA S6211T Multitouch Notebook, 15,6", 6 GB RAM, 500GB HDD + 8GB Flash, Intel Pentium und Windows 8.1 Medion AKOYA S6211T Multitouch Notebook, 15,6", 6 GB RAM, 500GB HDD + 8GB Flash, Intel Pentium und Windows 8.1
Original Preis
449,00
Angebots-Preis
399,00
Ersparnis 11% oder 50,00
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden