SimCity-Beta: EA ändert AGB nach Spieler-Protesten

Videospiel, Sim City, Städtesimulation Bildquelle: simcity.com
Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass der am Freitag beginnende Beta-Event zum neuesten SimCity-Teil die Teilnehmer dazu zwingt, Bugs zu melden. Wer dies nicht tut, der sollte ursprünglich wie ein Cheater behandelt werden.
Das hatte jedoch massive Proteste unter den Spielern ausgelöst, auch wenn der entsprechende Passus in den Nutzungsbedingungen wohl ohnehin kaum durchsetzbar gewesen wäre. Gegenüber 'Forbes' bestätigte das Unternehmen, dass die AGB in ihrer ursprünglichen Formulierung dazu gedacht war, dass "Spieler abgehalten werden sollten, bekannte Bugs zu ihrem Vorteil auszunutzen".

Man räumt allerdings ein, dass die Formulierung "zu weitgefasst" war. EA beteuert dabei, dass man ohnehin noch nie einem Spieler den Zugang zu seinen Games entzogen habe, wenn dieser einen Bug nicht gemeldet hat.


EA sagt zwar, dass man nach wie vor alles tun will, um Spieler vom Schummeln abzuhalten (wogegen man auch nichts sagen kann), die Nutzungsbedingungen betreffend machte Electronic Arts nun aber einen Rückzieher und hat mitgeteilt, dass diese Passage gestrichen worden sei.

In der ursprünglichen Formulierung erklärte sich ein Beta-Teilnehmer damit einverstanden, dass es dessen "Verantwortlichkeit" sei, "alle bekannten Bugs, das Ausnutzen von Bugs, nicht dokumentierte Features oder andere Mängel oder Probleme sofort nach deren Entdeckung" zu melden. So weit, so üblich. Allerdings hieß es dort weiter, dass ein Spieler, der einen Bug nicht meldet, nicht anders behandelt werden sollte wie jemand, der diesen Bug aktiv ausnutzt.

Wie Forbes schreibt, hätte diese höchst unglückliche Formulierung nicht nur weiteren Ärger bei EA-Kunden zur Folge gehabt, sondern wohl auch ein schlechtes Spiel. Als Grund dafür wird genannt, dass EA wohl kaum genügend Leute gefunden hätte, die bereit gewesen wären, SimCity in der Beta-Phase zu testen, wenn ihnen nach einem derartigen "Verstoß" eine komplette (Origin-)Sperre droht.

Siehe auch: SimCity-Beta - Wer Bugs nicht meldet, fliegt raus
Im WinFuture-Preisvergleich:

Videospiel, Sim City, Städtesimulation Videospiel, Sim City, Städtesimulation simcity.com
Mehr zum Thema: SimCity
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:30 Uhr Chuwi Hi12 12 Zoll Tablet PC Windows 10 Android 5.1 Intel Z8350 Quad Core 4GB + 64GB WIFI dual Kamera OTG Bluetooth HDMI Ultrabook PCChuwi Hi12 12 Zoll Tablet PC Windows 10 Android 5.1 Intel Z8350 Quad Core 4GB + 64GB WIFI dual Kamera OTG Bluetooth HDMI Ultrabook PC
Original Amazon-Preis
259,99
Im Preisvergleich ab
256,99
Blitzangebot-Preis
210,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 49,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden