Google beendet 2012 mit einem starken 4. Quartal

Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google
In der Nacht auf heute hat der Suchmaschinen­riese die Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal 2012 und somit auch das gesamte Vorjahr bekannt gegeben. Und das Unternehmen kann sich über einen starken Endspurt freuen. Nach einem mäßigen dritten Quartal 2012 (und einer kuriosen Börsenpanne) verlief die Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das letzte Jahresviertel für Google wieder nach Wunsch: Das Suchmaschinenunternehmen gab die Zahlen per Pressekonferenz sowie einer dazugehörigen 'Mitteilung' bekannt.

Und kann höchst zufrieden sein: Im vierten Quartal erwirtschaftete Google einen Umsatz in Höhe von 14,4 Milliarden Dollar, das bedeutet im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2011 ein sattes Plus von etwa 36 Prozent. Beim Gewinn konnte das Unternehmen ebenfalls zulegen und kam hier auf 2,9 Milliarden Dollar, das bedeutet einen Anstieg um rund sieben Prozent. Google - 4. Quartal 2012Trotz operativer Verluste der Unternehmenstocher Motorola wuchs der Gewinn von Google im vergangenen Quartal um 7 Prozent Google-CEO Larry Page freute sich natürlich über diese Zahlen und sagte: "Wir haben 2012 mit einem starken Quartal beendet." Page hob außerdem hervor, dass Google erstmals in seiner Geschichte als Jahresumsatz die 50-Milliarden-Marke knacken konnte. Zu verdanken hat man diesen Umsatz-Rekord allerdings auch seiner neuen Sparte, also Motorola Mobility, wo man rund 1,5 Milliarden zum Google-Ergebnis beisteuern konnte.

Ein Plus konnte Google auch beim für das Suchmaschinenunternehmen besonders wichtigen Geschäft mit Bezahl-Klicks vermelden: Beim Umsatz verzeichnete man (im Vergleich zu Q4 2011) einen Anstieg in Höhe von 24 Prozent. Gleichwohl waren diese Klicks aber etwas weniger wert, Google verdiente pro Klick weniger und zwar vermeldet man hier ein Minus von etwa sechs Prozent. Grund dafür ist unter anderem, dass die Nutzer zunehmend mobil ins Netz gehen, dort aber die Werbung billiger angeboten werden muss.

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Geschäftszahlen sprach Larry Page außerdem über die aktuellen Nexus-Geräte des Unternehmens und räumte gewisse Fehler ein: "Es ist klar, dass auf uns noch jede Menge Arbeit wartet, um das Liefer-Management zu verbessern und das ist auch eine Priorität unserer Teams", sagte Page. Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden