TV-Spot: Samsung macht sich über BlackBerry lustig

Der koreanische Hersteller Samsung ist mittlerweile bekannt für seine aggressive Werbestrategie: Das bekam in letzter Zeit vor allem Apple zu spüren, nun hat sich der Galaxy-Hersteller ein neues "Opfer" gesucht und veräppelt BlackBerry-Hersteller Research in Motion.

Wie 'TechCrunch' berichtet, hat Samsung bzw. deren Agentur einen neuen Werbespot veröffentlicht: Dieser erinnert durchaus an jene TV-Spots, mit denen man sich (erstmals) im Herbst 2011 über Apple und deren "Fanboys" lustig gemacht hat.

Zwar wird der Name BlackBerry im neuesten Spot nicht ein einziges Mal erwähnt, die Geräte des kanadischen Herstellers sind aber eindeutig mehrmals zu sehen, zudem ist das grundsätzliche Thema der Werbung die Business-Tauglichkeit der Smartphones der Koreaner.

Samsung Mobile USA - SAFE and the Unicorn Apocalypse
(HD-Version)

Zu sehen ist im Video ein Gaming-Startup, das ein Spiel namens "Unicorn Apocalypse" entwickelt. Im Zuge eines Meetings kündigen die Chefs des (natürlich erfundenen) Unternehmens eine neue Firmen-Politik an, laut der es dort ab sofort erlaubt ist, im Job das Smartphone seiner eigenen Wahl einzusetzen.

Es folgen zahlreiche mehr oder weniger lustige Szenen, die die Vorteile von Samsung-Geräten (allen voran des Galaxy Note 2 und des Galaxy S3) im Business-Einsatz hervorheben. Samsung will mit den Spots auch zeigen, dass man eine Trennung zwischen "Geschäfts-Handy" und dem privaten "Unterhaltungs-Phone" nicht für zeitgemäß hält - die eigenen Geräte würden schließlich beides leisten, so die Botschaft.


Der Zeitpunkt des Spots ist natürlich alles andere als zufällig gewählt worden: Mitte nächster Woche präsentiert RIM die neueste Version seines mobilen Betriebssystems, mit BlackBerry 10 erhoffen sich die Kanadier zu alter Stärke zurückkehren zu können. Ob Samsung als klarer Marktführer auf dem Smartphone-Markt es tatsächlich nötig hat, in Richtung des wirtschaftlich angeschlagenen Konkurrenten nachzutreten, ist freilich eine andere Frage.

Siehe auch: Samsung macht sich über Apples iPhone 4S lustig

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Mehr als unsportlich !
 
@Da_real_Master: dem stimme ich zu, allerdings wurde auch in richtung apple getreten, wobei mir das recht egal ist^^
 
@bamesjasti: Mit dem Unterschied, dass A**** auf Augenhöhe war und selbst gerne stichelt. Jemanden, der am (fast) Boden ist, tritt man nicht.
 
@Da_real_Master: Hier ist es mir auch nicht egal, da RIM der Vorreiter in der Welt der Smartphones war. Da stört es mich schon. Apple ist mir da egal. Die haben es nicht anders verdient.
 
@Radi_Cöln: so böse es auch klingt aber das ist business. nur die starken überleben.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles