Facebook startet breite Initiative gegen Mobbing

Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook
Das soziale Netzwerk Facebook gerät immer wieder in die Schlagzeilen, da es (als populäre Plattform) vielfach zum Epizentrum des so genannten Cybermobbings wird. Um dem entgegenzuwirken, hat man nun eine Kampagne namens "Sei Mutig. Stopp Mobbing" gestartet. Wie Facebook heute in einer 'Pressemitteilung' bekannt gab, hat man gemeinsam mit der EU-Initiative "klicksafe" eine Kampagne gegen Mobbing gestartet: Als Ziel gibt man an, dass man auf diese Weise "die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein für Mobbing insbesondere bei Jugendlichen, Eltern und auch Pädagogen" schärfen will. Facebook: Sei Mutig. Stopp Mobbing.Das Logo der Facebook-Initiative Nach Angaben von Facebook steht im Mittelpunkt der Initiative eine 'App', diese kann ab heute installiert und genutzt werden. Damit sollen die Facebook-Mitglieder "ihr persönliches Engagement gegen Mobbing auf ihrer Chronik zeigen und ihre Freunde dazu anregen, sich auch zu 'Sei Mutig. Stopp Mobbing' zu bekennen."

Renate Pepper, Mediendirektorin der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz und auch Koordinatorin der EU-Initiative klicksafe, begrüßte die Facebook-Aktion "ausdrücklich": "Mobbing muss auch innerhalb der digitalen Welt geächtet und in der Gemeinschaft wirkungsvoll bekämpft werden", sagte Pepper.

Sie nimmt allerding auch Facebook in die Pflicht und meint, dass das soziale Netzwerk auch selbst aktiv(er) werden müsse und fordert "klar verständliche Facebook-Meldemöglichkeiten, zeitnahe und zuverlässige Reaktionen von Facebook oder das Löschen von beleidigenden sowie unzulässigen Inhalten."

Einen Anfang hat Facebook jedenfalls mit der Initiative gemacht, da diese auch vorsieht, dass Betroffene oder Interessierte auf der 'Seite zur Aktion' auch Tipps gegen Mobbing erhalten, wie man sich als "Betroffener, Freund oder Zeuge zur Wehr setzen kann."

"Sei Mutig. Stopp Mobbing" wird auch von den Netzpolitikern aller Bundestagsfraktionen unterstützt (vergessen hat man aber offenbar die Linke). Deutschland ist übrigens das zweite europäische Land (nach Großbritannien), in dem Facebook eine derartige Kampagne startet.

Siehe auch: Mobbing im Netz - Jeder dritte Jugendliche ist Opfer Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD 1920x1080p, Eye-Care, HDMI, VGA, 5ms Reaktionszeit)BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD 1920x1080p, Eye-Care, HDMI, VGA, 5ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
182
Blitzangebot-Preis
154
Ersparnis 15% oder 28
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden