Schlechter Empfang: iPhone 5 führt die Rangliste an

Vielen Besitzern eines iPhone 5 von Apple dürften Probleme mit dem Empfang oder eine schlechte Gesprächsqualität durchaus bekannt sein. Dass es beim aktuellen iPhone zu zahlreichen Gesprächsabbrüchen kommt, will nun die Futurezone in Erfahrung gebracht haben.

Den Kollegen aus Österreich wurde ein Bericht zugespielt, der diesen Sachverhalt aus der Sicht eines Providers belegen soll. Um genau zu sein handelt es sich dabei um eine interne technische Auswertung eines namentlich nicht erwähnten Netzbetreibers. Demnach soll es im Hinblick auf das iPhone 5 zu doppelt so vielen Gesprächsabbrüchen wie bei anderen Smartphones kommen. iPhone 5 DCRDiese Informationen stammen von einem Netzprovider Der Netzbetreiber selbst wollte wissen, wie häufig die Verbindungen bei den jeweils eingesetzten Smartphones abreißen. Einen technischen Anhaltspunkt liefert dafür die so genannte Dropped Call Rate (DCR). Und genau dieser Wert soll beim aktuellen iPhone von Apple besonders schlecht ausfallen.

Apple iPhone 5 - Die Vorstellung
(HD-Version)

Eine Auswertung der Monate September und November des letzten Jahres liegt Futurezone vor. Die Rangliste im November wird vom iPhone 5 angeführt, dahinter finden sich das iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3S und iPhone 3 ein. Die DCR liegt beim iPhone 5 zwischen 1,5 und 2 Prozent. Im Vergleich dazu findet sich das Samsung Galaxy S 3 mit 0,8 bis maximal 1,1 Prozent DCR ein. Die niedrigste DCR-Rate verzeichnete man beim Nokia 2720.

Siehe auch: Mobiler Datenverkehr: iPhone 5 & Galaxy S3 vorn

Die Dropped-Call-Rate hängt in erster Linie von der Implementierung der Signalisierungsprotokolle ab. Angeblich ist es die Aufgabe des Herstellers, die Abstimmungen für die Smartphones gemeinsam mit dem Netzprovider zu erledigen. Ebenfalls ausschlaggebend sei die Empfangsstärke des eingesetzten Handys und damit verbunden die Antenne.

Nicht nur im Nachbarland Österreich ansässige Besitzer eines iPhone 5 klagen derzeit über Probleme mit Verbindungsabbrüchen und schlechter Gesprächsqualität. Auch die Deutsche Telekom geht aktuell dieser Problematik in enger Abstimmung mit Apple nach und hofft, bald eine zufriedenstellende Lösung finden zu können.
Mehr zum Thema: iPhone 5
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Nicht alles ist Gold was glänzt.
 
@Menschenhasser: S3 glänzt, hab ich gehört.
 
@b0a1337: Ironisch aber wahr.
 
[re:3] inge70 am 17.01.13 18:49 Uhr
(-13
@b0a1337: da hast du falsch gehört.. das SIII hat ebenfalls zunehmend probleme, die erst nach 3-6 Monaten auftreten können.. es geht einfach aus und lässt sich nicht wieder einschalten.. austauschen beim händler entfällt, denn es wird erst eingeschickt. somit erstmal ein paar wochen ohne gerät.. um so mehr hightech drin ist um so anfälliger sind die dinger.. das problem ist bei samsung bekannt seit langem..
 
@inge70: Ich weiß ich weiß, der Kommentar von "Menschenhasser" klang für mich einfach nur Android-Fanboy mäßig. Im Grunde ist mir das doch total egal. Genau wie die Minusse. Wobei ich aktuell auch Probleme habe mit dem Gerät. Aber für mich gibt es weit aus schlimmeres.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apple iPhone 5S im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

iPhone 5 Zubehör bei Amazon

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles