ASUS will Smartphones mit Windows Phone bauen

Der Computerhersteller ASUS will nach eigenen Angaben zum Anbieter von Smartphones mit Microsofts Windows Phone 8 werden. Derzeit verhandelt das Unternehmen bereits mit dem Softwarekonzern über ein entsprechendes Lizenzabkommen.

Wie Beson Lin, der bei ASUS für das Geschäft mit Mobile Communications-Produkte zuständig ist, gegenüber dem 'Wall Street Journal' erklärte, denkt man unter anderem über eine Umsetzung des Padfone-Konzepts in Verbindung mit Windows Phone 8 und Windows 8 nach. Asus PadFone 2ASUS Padfone 2 Beim Padfone wird ein Smartphone mit Android zusammen mit einem Tablet-Dock vertrieben, in welches das Telefon einfach eingeschoben werden kann, so dass der große Touchscreen genutzt werden kann. Die Smartphone-CPU übernimmt dabei die Rechenarbeit, während das Tablet-Dock lediglich ein größeres Display und einen zusätzlichen Akku enthält.

Es gebe zwar noch keinen Zeitplan für einen Einstieg in den Vertrieb von Geräten mit Windows Phone 8, aber generell bestehe ein Interesse an Microosfts mobilem Betriebssystem, so Lin. Für ihn ergebe sich aus der Kombination von Smartphone und Tablet für Windows 8 durchaus Sinn, sagte der Manager weiter.


ASUS ist derzeit noch nicht als Smartphone-Anbieter etabliert. Das taiwanische Unternehmen bietet mit dem Padfone 2 nur ein einziges Modell an, das zudem in vielen Märkten ausschließlich in Verbindung mit dem Tablet-Dock verkauft wird. Auch in Deutschland ist dies der Fall und sorgt für einen hohen Einstiegspreis von mindestens 799 Euro für das Paket aus beiden Geräten.

Technisch befindet sich das ASUS Padfone 2 durchaus auf dem neuesten Stand, hat das im Oktober 2012 eingeführte High-End-Smartphone doch einen Qualcomm Snapdragon APQ8064 Quad-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz, 2 GB RAM und mindestens 32 GB integrierten Flash-Speicher zubieten. Das 4,7 Zoll große IPS-Display bietet eine 720p-Auflösung und es gibt außerdem eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und LTE-Unterstützung.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ich bin gespannt wie das funktionieren soll. Im Gegensatz zu Android erlaubt MS die Verwendung von WP8 auf Tablets ja nicht, umgekehrt ist W8 nicht für den Einsatz auf Phones vorgesehen. Es müsste also so sein, dass entweder WP8 (Phonebetrieb) oder W8 (Tabletbetrieb) gebootet wird. Wenn sie es dann noch schaffen nicht nur eine Dual-Boot Lösung sondern auch sinnvoller geteilter Datenzugriff etc. zu realisieren fänd ich das eine sehr coole Lösung.
 
@paris: Denke mal, dass auf dem Tablet dann Windows RT läuft und die eine Art App nutzen, um die Sachen zu synchronisieren.
 
@PranKe01: Das Tablet ist lediglich ein größeres Display. S. Text: "Die Smartphone-CPU übernimmt dabei die Rechenarbeit, während das Tablet-Dock lediglich ein größeres Display und einen zusätzlichen Akku enthält." Auf dem großen Display wird also vermutlich Windows Phone 8 dargestellt.
 
@ijones: Da bezweifel ich mal das MS das zulassen wird denn WP ist doch von der ganzen UI her nicht auf eine Darstellung auf so großen Screens ausgelegt. Wäre das so wie du sagst wäre das Produkt für mich absolut uninteressant.
 
@paris: Hast du die Überschrift gelesen? Das ist kein richtiges Tablet, dass ist einfach eine Docking-Station für ein größeres Display. Da Windows Phone 8 auch für höhere Auflösungen konzeptioniert ist, sollte es da keine Probleme geben. Es wird sicherlich nicht Windows RT auf dem Smartphone laufen.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles