Billig-iPhone könnte 'transparentes' Gehäuse haben

Schon eine ganze Weile halten sich Spekulationen, dass iPhone-Hersteller Apple ein günstiges iPhone-Modell vorbereiten soll. Nun kommt ein weiteres Gerücht dazu: Es heißt nämlich, dass das Einsteiger-iPhone eine Art "durchsichtiges" Gehäuse haben soll.

Gleich vorweg: Hierbei handelt es sich explizit um ein Gerücht, Quelle ist zudem die taiwanesische Branchenseite 'DigiTimes', die zuletzt nicht gerade durch eine hohe Trefferquote aufgefallen ist. Dort heißt es unter der üblichen Berufung auf Quellen aus der Zulieferkette, dass das angeblich geplante iPhone-Einsteigermodell möglicherweise ein Kunststoffgehäuse haben werde.

Bisher kommt beim iPhone eine Kombination aus Metall und Glas zum Einsatz. Grund für die Überlegungen, wenn es sie denn tatsächlich gibt, ist natürlich die Kostenersparnis, sollte man auf Kunststoff setzen.

Das eingesetzte Gehäusematerial könnte zudem ein "Spezial-Design" zur Folge haben, schreibt DigiTimes. Der Kunststoff könnte nämlich "durchsichtig" sein und auf diese Art (zumindest teilweise) einen Blick ins Innere des Geräts gewähren.

Die DigiTimes will zudem erfahren haben, dass das Gehäuse zukünftig in den USA hergestellt werden könnte. Apple hat zuletzt einige Anstrengungen unternommen, um die Produktion einiger seiner Geräte wieder zurück in die Vereinigten Staaten zu verlagern. Es ist zwar höchst unwahrscheinlich, dass das Unternehmen aus Cupertino ein iPhone einmal komplett in seiner Heimat zusammenbauen lassen wird, die Produktion einiger Komponenten würde aber zumindest eine Kompromiss darstellen.


Die Gerüchte rund um neue iPhone-Modelle kommen schön langsam wieder auf Touren, insbesondere zum Einsteigermodell gab es zuletzt immer wieder diverse Berichte. Diese hatte zwar Apples Marketingchef Phil Schiller zuletzt dementiert, allerdings gab es diesbezüglich einiges an Verwirrung, da das Interview (mit einer chinesischen Zeitung) nachträglich verändert worden sein soll.

Siehe auch: Phil Schiller - Billiges iPhone ist für Apple kein Thema

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ob das so spannend ist, was man dann sieht?
 
@ayin: http://en.wikipedia.org/wiki/Technosexual :)
 
@ayin: Naja, auch wenn sich das n bisschen nach Science-Fiction und sehr albern anhört, so ganz ausgeschlossen halte ich das mit der "transparenten Hülle" auch wieder nicht ganz. Als vor ein paar Wochen ( bitte mal jetzt nicht lachen ) eine Folge von CSI Miami lief, war diese extrem "Apple-lastig" In dieser Folge stellte eine Mrd-schwere Kommunikationsfirma ein "brandneues Handy" vor mit komplett transparentem Display und wo die Tasten waren war es schwarz. natürlich klingt das albern, hielt ich genauso erst für albern. Nur wenn man sich mal diesen ganzen technischen Fortschritt der letzten Jahre ansieht, ist das wiederum nicht ganz so unrealistisch. Ob das nun das "günstigere iPhone" werden sollte sei mal dahingestellt. Übrigens bei "Käpt´n Kirk war die drahtlose Kommunikation" damals in der Serie auch was neues, heute hat jeder n´Handy ;-)
 
@ayin: Das gibt auf jeden Fall ein weing transparents in den iPhone Markt ^^
 
[re:4] ctl am 15.01.13 18:37 Uhr
(-2
Ein Apfel ist ja auch billig. Warum sollte das Konzept also nicht funktionieren?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles