Mobiler Datenverkehr: iPhone 5 & Galaxy S3 vorn

Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Bildquelle: ZTE
Die Besitzer von Apples iPhone 5 laden mehr Daten über das mobile Breitband-Funknetz herunter als die Käufer von anderen Smartphones. Beim Upload von Daten liegen hingegen die User des Samsung Galaxy S3 laut einer neuen Untersuchung an der Spitze.
Das Marktforschungsunternehmen Arieso hat bei einer Umfrage in Europa festgestellt, dass die zunehmenden Datenmengen für die Netzbetreiber eine immer größere Rolle spielen. Zwar gebe es Stimmen, laut denen das Wachstum des übertragenen Datenvolumens sich verlangsame oder kein Problem darstelle, doch bei den beliebtesten Smartphones und Tablets sei dies keineswegs der Fall, so Arieso.

Konkrete Zahlen zu der übertragenen Datenmenge wurden leider nicht genannt. Stattdessen dient das iPhone 3G als Messlatte für einen Vergleich zwischen den Nutzern aller anderen Geräte. Demnach laden die Besitzer des Apple iPhone 5 mehr Daten herunter als alle anderen und vier Mal so viel wie die Nutzer des iPhone 3G. Damit setze sich der Trend fort, dass die Datenmenge mit jeder neuen iPhone-Generation um 50 oder 60 Prozent steige, hieß es.

Als Ursachen dafür hat Arieso beim iPhone 5 vor allem den größeren Bildschirm ausgemacht, der dazu führe, dass die Käufer ihr Gerät noch intensiver nutzen. Auf den Plätzen Zwei und Drei landeten beim Download-Volumen die Besitzer des HTC Sensation XL und des Samsung Galaxy S3, die jeweils gut drei Mal so viele Daten herunterladen wie die Eigner des iPhone 3G.

In Sachen Upload-Datenmenge liegt das Samsung Galaxy S3 an der Spitze - mit vier Mal mehr Volumen als beim iPhone 3G. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgten in diesem Fall das Samsung Galaxy Note 2 und das iPhone 5. Arieso führt die Führung des S3 vor allem auf die bei dem Gerät enthaltenen Funktionen zurück, die die Weitergabe von Inhalten über das Internet leichter machen als beim iPhone.

Das iPad, das iPad 2 und das Galaxy Tab 2 10.1 konnten beim mobilen Datenvolumen freilich nicht mithalten, nutzen ihre Besitzer doch meist Geräte mit WLAN oder werden von Begrenzungen bzw. hohen Kosten auf Seiten der Netzbetreiber eingebremst. Bei den Tablets lag das Samsung-Gerät vorn, während das iPad 2 in Sachen Upload den Spitzenplatz hielt.

Die Umfrage von Arieso wurde über ein europäisches Mobilfunknetz über einen Zeitraum von 24 Stunden durchgeführt - wobei jedes eingerechnete System mindestens 1000 Nutzer hatte. Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X ZTE
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden