Neue Quad-Core-CPU für Smartphones mit 2,5 GHz

Technik, Platine, ST-Ericsson Bildquelle: stericsson.com
Der europäische Chiphersteller ST-Ericsson hat mit dem neuen NovaThor L8580 einen vierkernigen ARM-Prozessor für Smartphones und Tablets vorgestellt, der mit bis zu 2,5 Gigahertz arbeiten kann und ein integriertes LTE-Modem besitzt. Der ST-Ericsson NovaThor L8580 soll in mobilen Endgeräten Verwendung finden und kombiniert eine vierkernige ARM Cortex-A9 CPU, deren Kerne dank der sogenannten eQuad-Technologie unabhängig mit maximal 2,5 GHz betrieben werden können, mit einem PowerVR SGX544 Grafikteil von Imagination Technologies und einem Multimode-Modem für LTE, HSPA+ und TD-SCDMA auf einem einzigen Die.

Der Chip hat zwei digitale Signalprozessoren, einen Dual-Channel DDR2-Speichercontroller und eine integrierte Audioarchitektur sowie spezielle Stromsparmaßnahmen an Bord. Er untertützt zwei Kameras mit bis zu 5 Megapixeln für die Verwendung auf der Front von Smartphones und 20 Megapixeln auf der Rückseite. Außerdem sind WLAN, Bluetooth, GPS/GLONASS, FM-Empfänger und NFC-Unterstützung an Bord.

Der Chip erlaubt die Aufzeichnung von Videos in 1080p-Auflösung und 3D, unterstützt Display-Auflösungen bis 1920x1080 bzw. 1920x1200 Pixel und ermöglicht die Verwendung von USB-2.0- und HDMI-Anschlüssen. Es können bei Bedarf auch zwei Displays mit maximal qHD-Auflösung damit betrieben werden. Optional werden auch Standards für den mobilen TV-Empfang unterstützt.

STMicroelectronics fertigt den NovaThor L8580 mit seinem neuen FD-SOI-Prozess, er kommt also offenbar im 28-Nanometer-Maßstab daher. Der neue Quad-Core-Prozessor soll mit Produkten wie den Samsung Exynos, Qualcomm Snapdragon und Nvidia Tegra ARM-Prozessoren konkurrieren. Neben Qualcomm und dem chinesischen Hersteller MediaTek ist ST-Ericsson mit dem neuen Chip einer der wenigen Anbieter, der einen Smartphone-Prozessor mit integriertem LTE-Modem offeriert.

Die Gerätehersteller sollen den neuen L8580 schon in diesem Quartal testen können. Der Prozessor nutzt anders als die neuen Plattformen Samsung Exynos5 und Nvidia Tegra 4 mit ihren ARM Cortex-A15-Kernen noch die etwas ältere Cortex-A9-Architektur. ST-Ericsson will vor allem durch seine Energiespartechnik punkten und verspricht eine im Vergleich zur Konkurrenz um bis zu 50 Prozent höhere Energieeffizienz. Technik, Platine, ST-Ericsson Technik, Platine, ST-Ericsson stericsson.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:59WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 3TB ((8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0, NAS) weißWD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 3TB ((8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0, NAS) weiß
Original Amazon-Preis
149
Blitzangebot-Preis
125,90
Ersparnis 16% oder 23,10
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden