Die USK sucht nach ehrenamtlichen Spieletestern

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat auf der offiziellen Webseite eine neue Ausschreibung veröffentlicht. Man ist auf der Suche nach freiwilligen Spieletestern. Dafür kann man sich nun bewerben.

Wer diese Stelle gerne haben möchte, sollte laut der Stellenbeschreibung finanziell unabhängig sein. Immerhin bezahlt die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle für die geleistete Arbeit nur eine nicht näher bekannt gegebene aber angeblich angemessene Aufwandsentschädigung pro Videospiel.


Im Wesentlichen sollen die möglichen Kandidaten - die in der Hauptstadt Berlin ansässig sein müssen und mindestens 18 Jahre alt sind - für diese Stelle, Videospiele komplett erfassen, darüber schreiben und die gewonnenen Informationen einem Gremium vorstellen.

Siehe auch: Klarstellung: USK bewertet zukünftig Online-Games

Als durchschnittlich zu erwartenden Zeitaufwand gibt die USK auf der offiziellen Webseite 25 Stunden pro Woche an. Mit einer gesteigerten Belastung müsse man am Wochenende und an Mittwochen und Donnerstagen rechnen - an diesen Tagen finden die Präsentationen statt.

Neben einer hohen Verlässlichkeit gehört auch eine absolute Verschwiegenheit zu den Grundvoraussetzungen für diese Stelle. Dies ist darauf zurückzuführen, da die Personen natürlich schon vor der Veröffentlichung von Videospielen diese komplett durchspielen dürfen. Bis zum 28. Januar kann man sich per E-Mail noch für diese Stelle bewerben.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Finanziell unabhängig, in Berlin ansässig sein und 25 Stunden pro Woche. Wenn man einen Job hat wird es hart, da man auch unter der Woche wie z. B. Mittwochen und Donnerstagen mit viel Aufwand rechen muss. Schade eigentlich.
 
@helix22: Jeder HartzIV-Bezieher ist "finanziell unabhängig" und hätte genug "Freizeit". Jedoch würde die "Aufwandsentschädigung" voll auf die Arbeitslosenhilfe angerechnet und es bleibt bei +/- Null!
 
Also suchen die den 24-jährigen, der bei Muttern wohnt und arbeitslos ist. Kann ja nicht viel Geld sein, die man in den 25 Stunden da bekommt.
 
@matterno: ehrenamtlich besagt, dass du gar nichts bekommst ;) - die angesprochen "Entschädigung" sind wohl die Stromkosten :D
 
@ZappoB: Wahrscheinlich eher das Game, da diese am Acc (Steam etc.) verknüpft wurden ......


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Extended Edition 3D/2D Sammleredition (5 Discs, inkl. WETA-Statue) [3D Blu-ray]Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Extended Edition 3D/2D Sammleredition (5 Discs, inkl. WETA-Statue) [3D Blu-ray]
Original Amazon-Preis
46,97
Blitzangebot-Preis
39,97
Ersparnis 15% oder 7
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles