Panasonic zeigt 20-Zoll-Tablet mit UltraHD-Display

Der japanische Elektronikkonzern Panasonic hat anlässlich der CES 2013 den Prototypen eines als Tablet verwendbaren All-In-One-PCs mit Windows 8 präsentiert, bei dem erstmals ein 4K UltraHD-Display mit extrem hoher Auflösung verbaut wird.

Das Konzeptgerät wird bisher nur als Panasonic 4K Tablet bezeichnet und besitzt ein 20-Zoll-Display, dessen Auflösung mit 3840x2560 Pixeln mehr als vier Mal so viele Pixel bietet wie ein normales Full HD-Display. Das Gerät soll damit vor allem Firmenkunden und professionelle Anwender ansprechen.

BILDERSTRECKE
Panasonic 4K Tablet Panasonic 4K Tablet Panasonic 4K Tablet


Panasonic nannte als mögliche Kunden unter anderem Fotografen, die mit dem mobilen Gerät bei Shootings eine direkte Prüfung ihrer Arbeitsergebnisse in hoher Auflösung vornehmen wollen. Auch Architekten sollen das System nutzen können, weshalb die Entwickler sich zunächst an ihren Anforderungen orientiert und dem Gerät die ungefähren Maße eines DIN A3-Blattes gegeben haben.

Die Basis des Panasonic 4K Tablet bildet ein Intel Core i5-Prozessor, der von einer Nvidia GeForce Grafikeinheit unterstützt wird. Zur Ausstattung gehören außerdem N-WLAN, USB-Ports und ein HDMI-Ausgang sowie ein Kartenleser und eine Kamera. Hinzu kommen 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine SSD mit mindestens 128 GB Speicherplatz. Die Bedienung erfolgt über den Touchscreen, wobei man auf Wunsch auch einen Stylus verwenden kann, um Notizen auf Bildschirminhalten anzufertigen, die über die Cloud weitergegeben werden können.


Dank eines integrierten Akkus kann das nur 10,8 Millimeter dicke Panasonic 4K Tablet in begrenztem Umfang auch vollständig mobil eingesetzt werden, da die Akkulaufzeit sich auf lediglich zwei Stunden beläuft. Trotz der Größe beläuft sich das Gewicht auf lediglich 2,4 Kilogramm. Weitere technische Details liegen zu dem Gerät bisher noch nicht vor. Da es sich um einen Prototypen handelt, nannte der Hersteller auch noch keinen Termin für die Markteinführung oder Informationen zur geplanten Preisgestaltung.

Das Riesen-Tablet von Panasonic dürfte mit seiner hohen Auflösung auch als kompakter All-In-One-PC für den Tischbetrieb geeignet sein, um damit zum Beispiel Bildbearbeitung oder Filmschnitt vorzunehmen. Andere Hersteller haben bereits ähnliche große Hybrid-Geräte aus Tablets und AiO-PCs vorgestellt, doch deren Display-Auflösung erreicht nicht das Niveau des Panasonic-Modells.
Mehr zum Thema: CES
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Gibts den Typen, der das Ding dann hält mit dazu? ;D
 
@dodnet: Wenn die Entwicklung so weitergeht, wirst du dir nächstes oder übernächstes Jahr das Teil ans Ohr halten. Nennt sich dann "Galaxy MAX". :D
 
@RebelSoldier: der war gut ^^ in 10 Jahren hält sich jeder ein 55 Zoll ans Ohr. Stelle dir mal das durcheinander in der bahn vor wenn 3 auf einmal klingeln ^^ Aber ich könnte mir wirklich die Telefonfunktion dort vorstellen an dem 20 Zoll , vielleicht dann per Headset. :)
 
@dd2ren: bei 20 Zoll kannst du zum telefonieren schon wieder nen Hörer dranbauen.
 
@raidenX: Also gehen wir langsam wieder in die Richtung hier :D http://www.4short.de/43


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles