Sony startet weltweit ersten 4K-Distributionskanal

Sony, 4K, OLED, ces 2013 Bildquelle: Sony
Der japanische Konzern hat auf der CES mehrere neue TV-Geräte mit der neuen (auch Ultra-HD bezeichneten) 4K-Auflösung vorgestellt, darunter einen 4K-OLED-TV (56 Zoll). Auch die Frage nach den Inhalten beantwortet Sony selbst. Wie das Technik-Blog 'The Verge' berichtet, sind 4K-Fernseher einer der ganz großen Sony-Schwerpunkte auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas. So haben die Japaner zwei Ultra-HD-Geräte (Bravia XBR-55X900A und XBR-65X900A) mit einer Diagonale von 55 bzw. 65 Zoll vorgestellt.

Außerdem zu sehen ist ein 56-Zoll-Prototyp auf Basis organischer Leuchtdioden, dieser hat ebenfalls eine 4K-Auflösung von 3840 x 2160 Pixel. Dieser markiert auch Sonys Rückkehr zur OLED-Technologie. Das japanische Unternehmen hat 2007 den ersten kommerziell erhältlichen OLED-Fernseher eingeführt, sich aber wenig später aus diesem Markt wieder zurückgezogen. Sony OLED-TV mit 4K-AuflösungSonys 4K-OLED-Fernseher (56 Zoll) wird derzeit noch als Prototyp geführt Bisher war bei 4K-Geräten aber vor allem noch eine Frage zu beantworten, nämlich jene nach der Quelle für derartig hoch aufgelöste Inhalte: Hier hat Sony-Chef Kaz Hirai die Einführung eines eigenen Distributionsnetzwerks für 4K-Inhalte angekündigt. Dieses soll im nächsten Sommer in den USA starten, wie genau der Dienst funktionieren wird, verriet man aber leider nicht. Kaz Hirai deutete lediglich an, dass dieser Service nicht nur Filme in 4K-Auflösung liefern wird, sondern auch TV-Sendungen sowie Werbung.

Inhalte sollen nach Angaben von Sony aber auch auf Blu-ray-Datenträgern daherkommen: Laut 'Pressemitteilung' des japanischen Herstellers führt man dafür eine neue Bezeichnung ein, und zwar "Mastered in 4K". Für den Anfang ist die Veröffentlichung von fünf derartigen Filmen geplant, darunter "The Amazing Spider-Man", (das neue) "Total Recall" und "Battle: Los Angeles".

Allerdings kann man im Falle von "Mastered in 4K" wohl auch von so etwas wie einer Mogelpackung sprechen. So ist die Quelle für diese Filme zwar ein in 4K aufgelöster Master, auf Blu-ray ist der Streifen dann dennoch nur in 1080p kodiert. Besitzer eines 4K-Fernsehers können den Blu-ray-Film hochskalieren, meint Sony, was aber nur eine Not- oder Zwischenlösung sein kann.

Siehe auch: Sony stellt wasserfestes Xperia Z mit 1080p vor Sony, 4K, OLED, ces 2013 Sony, 4K, OLED, ces 2013 Sony
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:59Razer Imperator Gaming MausRazer Imperator Gaming Maus
Original Amazon-Preis
64,90
Blitzangebot-Preis
55
Ersparnis 15% oder 9,90
Im WinFuture Preisvergleich

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden