Q4 2012: HTC kann Abwärtstendenz nicht stoppen

Den niedrigsten Profit im vierten Quartal seit acht Jahren musste heute der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC bekannt geben. Im vierten Quartal des vergangenen Jahres konnte man ein Plus von gerade einmal einer Milliarde Taiwan-Dollar (26.3 Millionen Euro) verbuchen.

Wie das Wirtschaftsmedium 'Bloomberg' berichtet, hat sich der zuletzt krisengeschüttelte Smartphone-Hersteller auch im letzten Quartal des Jahres 2012 nicht erholen können. Gerade einmal 26,3 Millionen stehen unter dem Strich als Gewinn.

Zwar sind die Zahlen noch schwarz, im Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft darf aber auch dieses kleine Plus als eher großer Misserfolg gesehen werden. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum des Jahres davor konnte man noch einen Gewinn von 10,9 Milliarden taiwanesischer Dollar (287 Millionen Euro) verbuchen.

Auch beim Umsatz musste HTC erwartungsgemäß ein Minus vermelden, der Umsatz sank auf 60 Milliarden taiwanesischer Dollar, das sind im Vergleich zum Jahr davor rund 40 Prozent weniger.


Das Unternehmen selbst war vor dem vierten Quartal 2012 noch vorsichtig optimistisch gewesen und hatte gehofft, dass man unter anderem mit dem Windows-Phone-8-Gerät HTC 8X, das in der Presse gute Kritiken bekommen hatte, erfolgreich sein kann. Diese Hoffnung erfüllte sich aber offenbar nicht. HTC fällt zudem vor allem in Sachen Android-Smartphones immer weiter hinter Haupt-Konkurrent Samsung zurück, Branchenexperten erwarten für das Jahr 2013 auch nicht, dass HTC diesen Trend umkehren kann.
Mehr zum Thema: HTC
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Das ist ja ein übler Verlust. Mich würde wirklich mal interessieren ob es an der Qualität liegt. Und für die Minus Klicker. Die Frage ist ernst gemeint
 
[re:1] paris am 07.01.13 16:51 Uhr
(+14
@easy39rider: Glaube ich nicht. Ich glaube das größte Problem ist das Marketing. Ich hatte sowohl einige One Geräte als auch HTC 8x in der Hand, alle für mich super Geräte die vorallem erstklassig verarbeitet sind. Sehen/fühlen sich wesentlich hochwertiger an als z.B. ein Galaxy S3 und trotzdem werden Samsung die Galaxy Geräte aus den Händen gerissen und HTC nicht. Auch Sense ist nicht schlechter als TouchWiz. Für mich ist der einzige Grund das Samsung marketingtechnisch die Marke Galaxy aufgebaut hat und das jetzt jedem ein Begriff ist an dem sich viele beim Kauf orientieren. Mit technischen Argumenten hat das aus meiner Sicht nichts zu tun.
 
@paris: Danke für die Aufklärung. Ich habe nicht sehr viel Ahnung was das angeht. Ich nutze ein S3 und bin überaus zufrieden. Obwohl der Sense Launcher von HTC sieht besser aus als der TW
 
@easy39rider: Liegt wohl eher daran, dass alles wo WIN8 draufsteht derzeit mit der Beulenpest gleichgesetzt und entsprechend gemieden wird. Und Werbung / marketing für WP 8 ist ja wohl auch mehr als müde bzw. nicht vorhanden.-----Nachtrag: da war paris wohl etwas schneller
 
@LastFrontier: was redest du denn? 1. HTC baut auch Android Geräte es geht hier also nicht (mal wieder) um Android vs. WP 2. Samsung baut ebenfalls WP8 Geräte. 3. schon mal TV geschaut in letzter Zeit? Ich seh auf jedem Sender nen haufen WP8 Werbung...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebtes HTC-Smartphone

Beliebte HTC Downloads

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles