Microsofts Forschungschef gibt seinen Posten auf

Microsofts Strategie- und Forschungschef Craig Mundie verlässt seinen Posten. Ab sofort ist er Berater von Firmenchef Steve Ballmer und wird sich im übernächsten Jahr ganz zur Ruhe setzen. Dies hat Microsoft jetzt bestätigt. Wie das Unternehmen gegenüber 'All Things Digital' bestätigte, übernimmt Craig Mundie, der bisher als Chief Research and Strategy Officer tätig war, einen neuen Posten mit dem etwas vagen Titel des "Senior-Berators des CEOs". Er soll in diesem Rahmen "strategisch wichtige Projekte" innerhalb des Unternehmens betreuen.

Außerdem soll Mundie den Kontakt zu Behörden und Regierungen sowie hochrangigen Wirtschaftsvertretern halten und Themen wie Technologiepolitik, Regulierung und Standards ansprechen. Seine bisherigen Aufgaben, darunter auch die Leitung der Forschungsabteilung Microsoft Research, übernimmt nun Eric Rudder, der für die technologische Strategie zuständig ist.

Microsoft hatte die personellen Veränderungen bereits am 14. Dezember in Form einer Mitteilung von Firmenchef Ballmer intern bekanntgegeben. Darin dankte Ballmer Mundie für seine Beiträge zum Erfolg von Microsoft. Mundie will sich 2014 ganz aus dem Unternehmen zurückziehen, sobald er 65 Jahre alt wird. Craig Mundie Craig Mundie
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Bushnell Entfernungsmesser Laser Z6 Tournament EditionBushnell Entfernungsmesser Laser Z6 Tournament Edition
Original Amazon-Preis
395,98
Blitzangebot-Preis
333
Ersparnis 16% oder 62,98
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden