Microsofts Forschungschef gibt seinen Posten auf

Microsofts Strategie- und Forschungschef Craig Mundie verlässt seinen Posten. Ab sofort ist er Berater von Firmenchef Steve Ballmer und wird sich im übernächsten Jahr ganz zur Ruhe setzen. Dies hat Microsoft jetzt bestätigt.

Wie das Unternehmen gegenüber 'All Things Digital' bestätigte, übernimmt Craig Mundie, der bisher als Chief Research and Strategy Officer tätig war, einen neuen Posten mit dem etwas vagen Titel des "Senior-Berators des CEOs". Er soll in diesem Rahmen "strategisch wichtige Projekte" innerhalb des Unternehmens betreuen.

Außerdem soll Mundie den Kontakt zu Behörden und Regierungen sowie hochrangigen Wirtschaftsvertretern halten und Themen wie Technologiepolitik, Regulierung und Standards ansprechen. Seine bisherigen Aufgaben, darunter auch die Leitung der Forschungsabteilung Microsoft Research, übernimmt nun Eric Rudder, der für die technologische Strategie zuständig ist.

Microsoft hatte die personellen Veränderungen bereits am 14. Dezember in Form einer Mitteilung von Firmenchef Ballmer intern bekanntgegeben. Darin dankte Ballmer Mundie für seine Beiträge zum Erfolg von Microsoft. Mundie will sich 2014 ganz aus dem Unternehmen zurückziehen, sobald er 65 Jahre alt wird.
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ich weiß nicht, wann in den USA das gesetzliche Rentenalter beginnt (wenn es sowas dort überhaupt gibt), aber angesichts seines Alters ist das doch irgendwie ein logischer Schritt. Das einzige, was man hier evtl. zwischen den Zeilen oder aus der Überschrift herauslesen kann, ist, daß er vielleicht ein bißchen Frust darüber schiebt, das die Entwicklungen von Microsoft Research nur allzu selten das Licht der Öffentlichkeit erblicken.
 
@departure: solche leute brauchen kein gesetzliches renten alter, wozu auch? renten anspruch auf geld das nicht mal 1% des konto guthabens ausmacht?
 
welche forschung ? letzten jahre ging es doch nur bergab... kopieren ideen anderer stehts.. hängen in allen märkten nach..
 
@g100t__: treffer - versenkt :)
 
[re:2] mandyz am 25.12.12 19:41 Uhr
(-11
@g100t__: yep, der macht sich jetzt genau so aus dem Staub wie Sinofsky direkt nach dem Win8 launch... ein Schelm wer böses dabei denkt. Aber die Ursache sind in beiden Fällen klar: Mieser bis gar kein Erfolg in ihren Tätigkeitsbereichen


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
22,13
Blitzangebot-Preis
16,97
Ersparnis 23% oder 5,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Bücher über Microsoft

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles