Facebook testet eine überarbeitete Chronik-Ansicht

Das soziale Netzwerk Facebook hat bestätigt, dass man derzeit bei einer kleinen Prozentzahl seiner Nutzer optische wie funktionelle Änderungen ausprobiert. Das betrifft vor allem die Chronik bzw. Timeline.

Die eigene Profilansicht könnte eine überarbeitete Navigation bekommen, berichtet der TV-Sender 'ABC News' auf seiner Webseite. Dort ist einem Mitarbeiter die (optische) Änderung aufgefallen, was aber ein bekanntes Prozedere des sozialen Netzwerks ist. Facebook testet neue Chronik-AnsichtIm aktuellen Chronik-Test wandert die Navigation nach oben Facebook testet immer wieder neue Features, indem man bestimmte Funktionen nur bei einem ganz kleinen Nutzerkreis freischaltet und so ist es auch dieses Mal. Ein Facebook-Sprecher hat das gegenüber ABC News auch bestätigt: "Es ist ein neues Design, das Facebook derzeit ausprobiert, es soll die Navigation durch die Chronik erleichtern."

Die auffälligste Änderung ist die Rückkehr von Tabs in der Top-Navigation: Derzeit finden sich in der Chronik-Ansicht unter dem eigenen Namen bzw. dem Profilbild sowie Coverfoto mehrere Kästchen mit den Links zu den Unterseiten mit "Freunden", "Fotos", "Karte" und den "Gefällt mir"-Angaben.

BILDERSTRECKE
Facebook testet neue Chronik-Ansicht Facebook testet neue Chronik-Ansicht Facebook testet neue Chronik-Ansicht


An deren Stelle treten mehrere Reiter (zumindest bei den Testern), die optisch deutlich reduzierter wirken, da sie auf kleine (Thumbnail-)Bilder (etwa bei den Freunden) verzichten. Dadurch wirkt die Chronik deutlich aufgeräumter. Durch die "Verschiebung" nach oben sind übrigens auch persönliche Angaben etwas anders auf der Seite platziert worden. Allen voran ist der eigene Name jetzt über den Header bzw. das Coverfoto (also das große Bild ganz oben) gelegt worden.


Die Nutzer-"Info" ("About") bekommt auch einen derartigen Reiter, man verlässt beim Klick darauf nicht die Hauptansicht des jeweiligen Profils. Wenn man in der "About"-Info nach unten scrollt, springt unten die Freundes-Liste auf. Außerdem wird mit dem neuen Design die exakte Anzahl an Followern angezeigt, statt beispielsweise "180K" wird nun 180.054 angegeben. Letzteres dürfte aber für den Durchschnittsnutzer kaum relevant sein.
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Warum landet man eigentlich immer auf der Hauptseite von winfuture, wenn man sich ein Bild in der großen Ansicht anschaut und dann auf das (X) klickt? Das nervt!
 
@sushilange2: passiert hier nichzt.. aber wäre das nicht eher was fürs feedback-forum?
 
[re:2] hhgs am 21.12.12 10:25 Uhr
(-9
@sushilange2: Chrome installiert? ;-)
 
@Slurp: Ah, ich stelle grad fest, dass das passiert, wenn man den X-Button nicht richtig trifft, also daneben klickt.
 
@sushilange2: Und du sagst du landest "immer" auf der Startseite ? Vielleicht solltest du die Maus langsamer oder die Schrift größer stellen ;P PS:Passiert bei mir übrigens nicht, und ja ich hab Chrome ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
22,13
Blitzangebot-Preis
16,97
Ersparnis 23% oder 5,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Der Facebook-Film im Preis-Check

Facebook-Bücher auf Amazon