Nokia: Produktionsengpässe als Hürde für Lumias?

Der finnische Handyhersteller Nokia hat offenbar nicht nur mit einer unerwartet hohen Nachfrage für sein Flaggschiff-Smartphone Nokia Lumia 920 zu kämpfen, sondern auch mit Engpässen in der Produktion.

Wie das chinesische IT-Portal 'Sohu' unter Berufung auf örtliche Quellen meldet, kann Nokias Werk in Peking derzeit nur eine begrenzte und offenbar nicht ausreichende Zahl von Smartphones fertigen. Es handelt sich um den größten Produktionsstandort des finnischen Unternehmens, das mittlerweile die gesamte Fertigung nach Fernost verlegt hat.

Nokia Lumia 920 – Produktvorstellung (HD-Version)

Sohus Angaben zufolge beläuft sich die Gesamtkapazität in dem Nokia-Werk in Peking auf insgesamt zwei Millionen Geräte im Monat. Täglich werden angeblich 20.000 Einheiten des High-End-Modells Nokia Lumia 920 produziert. Hinzu kommen 25.000 Stück des Mittelklasse-Smartphones Nokia Lumia 820 und weitere 20.000 Einheiten des neuen Einsteigergeräts Nokia Lumia 620.

Insgesamt kann Nokia an dem Standort also offenbar in jedem Monat "nur" 600.000 Lumia 920, 750.000 Lumia 820 und weitere 600.000 Lumia 620 bauen. Da gerade beim Topmodell Nokia Lumia 920 eine sehr hohe Nachfrage besteht, scheinen die möglichen Stückzahlen nicht auszureichen.


Nokia wurde offenbar von der Nachfrage vollkommen überrascht, denn gerade das Lumia 920 ist auch fast zwei Monate nach dessen Markteinführung noch immer nur sehr begrenzt lieferbar. In einigen Ländern kann das Lumia 920 derzeit gar nicht im freien Markt erworben werden, weil Netzbetreiber bevorzugt beliefert werden. Britische Kunden kaufen deshalb gern bei deutschen Händlern, weil hierzulande frei verwendbare Geräte ohne Vertrag erhältlich sind.

Das Nokia Lumia 920 wird derzeit im Rahmen von Werbekampagnen des Herstellers und von Microsoft mit riesigem Aufwand beworben. Durch die leistungsfähige PureView-Kamera und die Nokia-eigenen Apps hat sich zusammen mit einer teilweise sehr attraktiven Preisgestaltung (vor allem im Rahmen von Vertragsabschlüssen über US-Mobilfunknetzbetreiber) offenbar ein recht großes Interesse an dem Flaggschiff-Gerät entwickelt.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Kann ich verstehen, ist ein top Handy! Bin sehr zufrieden. :)
 
@gordon2001: Das einzige was mich stört ist die Verarbeitung :/ so wirklich solide scheint meins nicht zu sein. Bei etwas festerem Drücken unten an die Verkleidung der Lautsprecher bewegt sich diese und Knarzt etwas :/ Ebenso ist bei mir Links zwischen Display und Rahmen ein kleiner Spalt. Das sind Dinge, die mich nich wirklich stören. Aber für ein Flagschiff ist das Mangelhaft :/ Ich trau mich bei der aktuellen Marktsituation aber auch nicht es einzutauschen, möglicher Weise steh ich dann ne Weile ohne da.
 
@Zwerchnase: ich habe meins zurück geschickt aber wegen der Software. Bin mittlerweile auch froh drüber weil es im nachhinein schon echt ziemlich schwer und klobig war das ist nichts für mich
 
@Zwerchnase: das war für mich grund zur reklamation. das teil hat bei jedem anfassen geknarzt. und dafür 650 euro? ich bekomme mein geld zurück und hols mir jetzt nochmal bei einem händler der es auf lager hat. das gerät ist erste sahne, ich will unbedingt ein lumia 920. aber das plastik enttäuscht mich etwas. drückt mir die daumen dass das nächste gerät keine verarbeitungsmacke hat. ;)
 
Gönne ich Nokia, dass es wieder läuft bei denen.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Sony Xperia SP SmartphoneSony Xperia SP Smartphone
Original Amazon-Preis
206,84
Blitzangebot-Preis
184,99
Ersparnis 11% oder 21,85
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles