Nokia soll (wieder) Windows-RT-Tablet entwickeln

Tablet, Nokia, Windows RT Bildquelle: Nokia
Dass der finnische Hersteller Nokia an einem eigenen Tablet arbeitet bzw. dies in Vergangenheit getan haben soll, ist kein großes Geheimnis. Allerdings hat es im Herbst Berichte gegeben, dass man das Projekt vorerst auf Eis gelegt hat. Als Grund hatte es Ende Oktober geheißen (allerdings nicht offiziell), dass Nokia seine Tablet-Pläne wegen des Surface-Tablets vorerst nicht weiterverfolgen will, da das Microsoft-Gerät eine zu starke Konkurrenz sei. Wie der taiwanesische Branchendienst 'DigiTimes' aber nun berichtet (via 'Mobilegeeks'), soll Nokia diese Pläne nun wieder aufgenommen haben.

Siehe auch: Nokia bestätigt Arbeit an einem Windows-8-Tablet

So sollen die Finnen mit Microsoft, Qualcomm und dem taiwanesischen Auftrags-Hersteller Compal Electronics (wieder) Gespräche aufgenommen haben, da man bei Nokia plane, die Entwicklung eines 10-Zoll-Tablets mit Windows RT fortzusetzen.

DigiTimes schreibt dazu, dass es wahrscheinlich sei, dass das Tablet im Rahmen des kommenden Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt werden wird, die Seite beruft sich dabei auf die üblichen "Quellen aus der Zuliefererkette. Die weltgrößte Messe für Mobilfunk und Smartphones findet im nächsten Jahr von 25. bis 28. Februar statt.

Außerdem schreibt die DigiTimes, dass der finnische Hersteller geplant haben soll, ein eigenes Windows-RT-Tablet noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Dabei sollte Compal ursprünglich 200.000 Einheiten produzieren, damit wollte Nokia zunächst den Markt ausloten. Da aber Microsoft seinerseits ein entsprechendes Windows-RT-Gerät veröffentlicht hat, habe man sich in der Firmenzentrale in Espoo entschieden, sich zunächst auf Smartphones zu konzentrieren und die Entwicklung des eigenen Tablets fürs Erste zu verschieben.

Aktuelle technische Angaben zu einem etwaigen "Lumia-Tablet" macht die DigiTimes keine, allerdings war in den ursprünglichen Berichten von einer zweikernigen Qualcomm-CPU die Rede, man kann aber wohl davon ausgehen, dass Nokia diesbezüglich mittlerweile auf einen Vier-Kern-Prozessor setzen dürfte.

Siehe auch: Bericht - Nokia legt Tablet wegen Surface auf Eis Tablet, Nokia, Windows RT Tablet, Nokia, Windows RT Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Transcend MTS600 M.2 SSD 128GB (6 cm (2,4Zoll), SATA III, MLC) grünTranscend MTS600 M.2 SSD 128GB (6 cm (2,4Zoll), SATA III, MLC) grün
Original Amazon-Preis
70,15
Blitzangebot-Preis
58,99
Ersparnis 16% oder 11,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden