iTunes: Apple zeichnet das Beste des Jahres aus

Üblicherweise bricht bei vielen Unternehmen zu dieser Jahreszeit die Phase der großen Best-of-Rückblicke an. Auch Apple gesellt sich in diese Runde ein und zieht im Hinblick auf iTunes ein Resümee.

Eine Übersicht gibt der Hard- und Softwarehersteller aus den Vereinigten Staaten über unterschiedliche Kategorien in diesem Zusammenhang. Dazu gehören unter anderem Musik, Filme, Bücher, Podcasts, TV-Serien und der App Store an sich. Auf letzteren Bereich wollen wir an dieser Stelle näher eingehen. iTunes: Das Beste 2012Das Beste 2012 - iPhone Die Top-Seller-Platzierungen im Bereich der gekauften Apps werden von WhatsApp angeführt. Dahinter finden sich Anwendungen wie GPS Navigation 2 + Blitzer, Angry Birds Space, Blitzer.de Pro und Wo ist mein Wasser? ein. Geht es hingegen um die kostenlos erhältlichen Apps, so waren die YouTube-App, Facebook, Instagram, Temple Run und Skype sehr beliebt in den Kreisen der Anwender.

Siehe auch: Panne: Porno-Werbung im russischen iTunes-Store

Auch auf den Bereich des hauseigenen Tablet-PCs, dem iPad, geht Apple gesondert ein. Bei den am häufigsten verkauften Apps zählen iPhoto, Pages, Wo ist mein Wasser?, GoodReader und Angry Birds Space HD zu den Bestplatzierungen. Bei den Gratis-Apps waren Skype, eBay, Amazon Windowshop, Taschenrechner X und Adobe Reader sehr beliebt. iTunes: Das Beste 2012Das Beste 2012 - iPad Neben diesen wirklich messbaren Erfolgszahlen der Apps hat Apple selbst auch einige eigene Favoriten ausgewählt. Die Taxi-Suche wurde in Deutschland beispielsweise durch die myTaxi-App revolutioniert, heißt es von Apple. Zum Spiel des Jahres zeichnete man Rayman Jungle Run in der Abteilung der iPhone-Apps aus.

In der Rubrik iPad hat die App Paper by FiftyThree sich den ersten Platz gesichert. Apple ist diesbezüglich der Meinung, dass es sich um eine ideale App handelt, wenn es um Notizen, Skizzen und darum geht, zündende Ideen zu Papier zu bringen. The Room, ein Point-and-Click-Adventure, wurde hingegen das iPad-Spiel des Jahres.
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
schade das offenbar nur Verkaufszahlen der Indikator für Erfolg sind. schöner wären mal Kategorien wie, Beste Spieleidee, innovativste produktiv app usw.
 
@Rikibu: Subjektive Kriterien machen bei der Anzahl an Apps im Store kaum Sinn.
 
@der_Dummschwätzer: verkaufszahlen rankings machen aber auch kaum sinn, weil die meisten die top platzierungen eh schon gekauft haben - wieso dann also son ranking? wofür? damit leute eine liste haben von all den apps die sie tendentiell schon gekauft haben oder an denen sie thematik bedingt kein interesse haben? es ist schon bezeichnend, dass so eine sicherheits-ablehnende app wie whatsapp oben mitmischt, den leuten ist ihre eigene sicherheit weniger wichtig als das sie kostenlos blödsinn untereinander schreiben können... ich denke da eher umgekehrt. weniger schreiben, dafür zahlen, aber sicherer und unabhängig von nem softwareanbieter und dessen eigene sicherheitsrichtlinien, die im falle whatsapp eher fragwürdig gesetzt sind.
 
@Rikibu: Im Fall whatsapp gehe ich zu 100% mit Deiner Meinung konform. Hier zählt wieder einmal mehr die Geiz-ist-geil-Mentalität.
 
@Rikibu: Warum bekomme ich ein Minus, wenn Du Deine Fragen wohl eher an Apple als an mich senden solltest? Und was hat WhatsApp mit der News zu tun?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte