Microsoft Surface RT Tablet mit Produktionsfehler

Bei Microsofts erstem Tablet, dem Surface RT, gibt es offenbar ein Qualitätsproblem, das das Tablet selbst betrifft. Einige Käufer des Geräts berichten, dass sich die Magnete am unteren Ende, die für die Befestigung der Keyboard-Covers gedacht sind, lösen können.

In einem inoffiziellen Surface-Forum sind mehrere Meldungen von betroffenen Kunden aufgelaufen. Die von ihnen veröffentlichten Bilder zeigen, dass sich die Magnete am unteren Rand abgelöst haben und nur noch von einem schmalen Streifen überhaupt am Gerät selbst gehalten werden. Das Problem besteht offenbar darin, dass der zur Befestigung der Magnete verwendete Klebstoff nicht stark genug oder nicht vorhanden ist.

BILDERSTRECKE
Microsoft Surface Qualitätsprobleme Microsoft Surface Qualitätsprobleme Microsoft Surface Qualitätsprobleme
Microsoft Surface Qualitätsprobleme Microsoft Surface Qualitätsprobleme Microsoft Surface Qualitätsprobleme


In der Folge hängen die links und rechts vom Docking-Port angebrachten Magnete herunter und die Befestigung des Keyboard-Docks ist nicht mehr möglich. Wie weit verbreitet das Problem ist, ist derzeit noch unklar, es gibt jedoch eine ganze Reihe von Fällen.

Der Softwarekonzern hat sich noch nicht zu dem Thema geäußert. Der erste bekannte Fall trat bereits innerhalb von nur gut zwei Wochen nach der Markteinführung des Surface RT Ende November auf. Außerhalb der USA kann es offenbar Verzögerungen beim Umtausch der betroffenen fehlerhaften Surface-Tablets geben.


In den Vereinigten Staaten konnte der Video-Blogger Armando Ferreira aus Kalifornien sein Surface-Tablet bei einem Besuch in einem Microsoft Store jedoch innerhalb weniger Minuten zurückgeben und eine Rückerstattung des Kaufpreises erreichen. Auch ein Umtausch ist problemlos möglich.

Laut Berichten von betroffenen Kunden ließen Mitarbeiter von Microsofts Support-Team verlauten, dass das Problem als Herstellungsfehler bekannt ist. Der Fehler wurde offenbar bereits eingegrenzt, so dass festzustehen scheint, dass rund 5000 Surface-Tablets mit dem zu schwachen oder gar fehlenden Kleber ausgeliefert wurden.
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Mal sehen was passiert wenn ich die Standard-Apple und Standard-Android Aussage zu diesem Thema ablasse: Ist ja nicht schlimm, wird problemlos getauscht ^^
 
@DennisMoore: Das ist aber ein Stück schlimmer als die "Fehler" von Apple. Qualität sieht anders aus.
 
@WillyWonka: Es ist schlimmer als ein iPhone, mit dem man nicht telefonieren kann, wenn man es anfasst? Interessant. Es handelt sich einfach um einen Produktionsfehler, der bei jedem Produkt vorkommen kann. Warum rufen Autohersteller alle Nase lange Autos zurück, weil sich ein Fehler bei irgendeinem Bauteil eingeschlichen hat? Da braucht nur 'ne Maschine nicht sauber justiert oder verunreinigt gewesen zu sein und schon tritt so was auf.
 
@HeadCrash: Okey du hast recht, das mit der Antenne hab ich nicht bedacht, stimmt. Mal sehen wie Microsoft darauf reagiert :)
 
@WillyWonka: Sie werden die Dinger tauschen. Davon geh ich mal ganz stark aus :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Microsofts Surface auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles