BioShock Infinite erneut um einen Monat verschoben

Ursprünglich hätte der ambitionierte Shooter BioShock Infinite bereits im Oktober dieses Jahres erscheinen sollen, das Spiel wurde aber um etwa ein halbes Jahr nach hinten verschoben. Nun gibt es wieder eine schlechte Nachricht.

Wie 'Eurogamer' schreibt, wird das von Irrational Games entwickelte Spiel nicht wie (neu)geplant am 26. Februar 2013 in den Handel kommen, sondern später. Die Verschiebung ist aber nicht allzu dramatisch, da es sich lediglich um einen Monat handelt, neuer Termin ist der 26. März nächsten Jahres. Als Grund gab Irrational-Games-Chef Ken Levine an, dass man diese zusätzliche Zeit für Feinschliff und weitere Fehlerkorrekturen benötige.

BioShock Infinite – Beast of America Trailer
(HD-Version)

Verantwortlich für diese Entscheidung war auch Rod Fergusson: Der ehemalige Chef der "Gears of War"-Reihe bei Epic Games, der vor kurzem zu Irrational gewechselt ist, hat sich das Spiel genauestens angesehen und nach einem Monat sein Urteil abgegeben: So könne das noch nicht veröffentlicht werden, so Fergusson, er riet seinen neuen Kollegen zu einer erneuten Verschiebung um etwa drei bis vier Wochen.

Ken Levine dazu: "Wir haben darüber gesprochen und ich wusste, dass wir deswegen Prügel von der Presse beziehen werden. Aber letztlich haben wir uns entschieden: Wenn das Spiel dadurch besser wird, dann machen wir es."


Rund um BioShock Infinite gibt es schon eine ganze Weile lang nicht viel Positives zu hören: Neben der Verschiebung glänzte der Shooter auf den wichtigen Spielemessen E3 in Los Angeles und Gamescom in Köln durch Abwesenheit, zudem wurden zuletzt die Multiplayer-Funktionen gestrichen. Das führte bei vielen zu Spekulationen, dass es alles andere als gut steht um das Spiel, was aber die Irrational-Führungsetage stets dementierte.

Bioshock Infinite ist die zweite Fortsetzung des hochgelobten Ego-Shooter-Adventures aus dem Jahr 2007. Im Gegensatz zu den ersten beiden Ausgaben ist der Schauplatz dieses Mal nicht die Unterwasserwelt Rapture, sondern eine fliegende Stadt.
Mehr zum Thema: BioShock
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Lieber so als ein unfertiges Spiel das alle 2 Wochen einen neuen Patch braucht damit man es vernünftig spielen kann!
 
@nucleardirk: Das ist richtig, musste bei der Überschrift im ersten Moment nur mal kurz eine Schrecksekunde lang an den Duke denken ;-)
 
@jigsaw: ;) Und da hat das Warten ja nicht wirklich gelohnt!
 
ich seh keinen berechtigten grund für schlechte presse. verschiebungen sind allemal besser als ein übereiltes release, wo dann sowieso nachgepatcht werden müsste. der multiplayer modus ist bei so nem titel auch nicht wirklich wichtig und das mit der e3 ist auch halb so wild, sind wir doch auch so regelmäßig mit infos versorgt worden.
 
Jetzt liegen die Erwartungen aber auch dementsprechend hoch. Aber solang es nicht schlechter wird als die grandiosen Vorgänger, passt es sowieso.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Bioshock Infinite im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

BioShock-Downloads

BioShock auf Amazon