Surface: Analysten erwarten 2012 1 Mio. Verkäufe

Microsoft wird seine Ziele für den Vertrieb des ersten hauseigenen Tablets mit Windows RT wohl deutlich verfehlen. Analysten von IHS iSuppli gehen davon aus, dass das Unternehmen wohl im vierten Quartal 2012 nur gut eine Million Surface-Tablets absetzen wird.

Gegenüber 'CNet' erklärte die Analystin Rhoda Alexander vom Marktforschungsunternehmen iSuppli, dass man für die letzten drei Monate des Jahres 2012 mit rund 1,3 Millionen verkauften Microsoft Surface RT Tablets rechnet. Es wäre eine Überraschung, wenn das Gerät deutlich häufiger verkauft werde, hieß es weiter.

Das Microsoft Surface RT war Ende Oktober auf den Markt gekommen, so dass die gut eine Million Verkäufe allesamt in den letzten zwei Monaten des Jahres erfolgen würden. Das Surface verkauft sich im Vergleich zu anderen Tablets damit dennoch einigermaßen gut. So war Googles deutlich günstigeres Nexus 7 mit 500.000 Einheiten im Monat gestartet und wird aktuell monatlich rund 1 Million Mal verkauft.


Apple hingegen hat mit insgesamt 14 Millionen verkauften iPads im dritten Quartal 2012 natürlich weiter die Nase vorn. Andere Analysten gehen allerdings davon aus, dass Microsofts Verkaufszahlen deutlich unter einer Million Einheiten liegen werden. Jüngst war davon die Rede, dass Microsoft das Bestellvolumen für das Surface bei seinen asiatischen Zulieferern um rund die Hälfte der ursprünglichen Höhe reduziert haben soll.

Das Surface RT wird von Microsoft weltweit nur in acht Ländern verkauft und ist bisher einzig in den USA auch im stationären Handel erhältlich. Dort wird das Gerät neben dem Online-Shop von Microsoft auch in den 31 bisher eröffneten Ladengeschäften des Softwarekonzerns und in 34 temporären Weihnachts-Läden angeboten. Microsoft hat bisher noch keine offiziellen Verkaufszahlen zum Surface-Tablet veröffentlicht und wollte sich auch nicht zu den neuesten Angaben der Marktbeobachter äußern.
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
bei nur 7 Märkten und Direktvertrieb kein Wunder und auch ein wenig eigene Schuld. Andererseits fürs erste Tablet und nur 2 Monate okay. Das schafften nicht mal alle Android 3 tablets zusammen und die waren überall zu haben.
 
[re:1] hhgs am 05.12.12 19:21 Uhr
(+3
@Knarzi: Ich denke, dass Microsoft hier einen großen Rückzieher gemacht hat. Erst war es als großes Ding geplant (extra Popup-Stores & Co., auch Amazon, MM & Co. hätten es haben sollen) und dann haben sie sich doch einschüchtern lassen. Ob der jetzige Preis auch mal niedriger gedacht war, sei mal dahin gestellt. Insgesamt geht es Microsoft doch sehr moderat mit dem Surface an. Kaum Märkte und nur bei Microsoft selbst bestellbar. Wenn sie das gleiche mit dem Surface Smartphone machen, können sie es gleich bleiben lassen.
 
@Knarzi: Sehe ich nicht so. Im Vergleich zu MS macht Google ja sogut wie keine Werbung was die Nexus Dinger angeht. MS sieht man jedoch überall derzeit. Wenn man 1 Mio. Geräte verkauft aber 1 Mrd. allein für Werbung ausgibt...tjoa. Schade eigentlich....finde die Teile schick nur etwas zu teuer (Die interessanten Versionen).
 
@hhgs: Wer ist Deine Quelle? Surface war NIE für Amazon, MM und Co. gedacht. Von Anfang an war klar, dass es das nur bei MS geben würde. Auch wenn ich bis heute noch nicht verstehe, warum man sich so entschieden hat :-( Ich wette, dass die Verkaufszahlen sonst höher wären.
 
@movieking: aber für Surface wird doch gar keine Werbung gemacht. Ich würde sogar behaupten, dass vielleicht einer von zehn Leuten auf der Straße überhaupt weiß, was Surface ist. Daher frage ich mich schon, wie MS wohl geglaubt hat, die Dinger außerhalb der USA loszuwerden. Und nicht falsch verstehen, ich bin zu 100% von Surface überzeugt und würde meines nie mehr hergeben.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Roccat Kave XTD Digital Premium 5.1 Surround HeadsetRoccat Kave XTD Digital Premium 5.1 Surround Headset
Original Amazon-Preis
169,99
Blitzangebot-Preis
144
Ersparnis 15% oder 25,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Microsofts Surface auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles