14.500km: Wave Glider-Roboter schafft Rekord-Reise

Wave Glider, Autonomer Roboter, Hai Überwachungsroboter Bildquelle: liquidr.com
Dem Startup Liquid Robotics ist es gelungen, mit seinen Wave Glider-Robotern einen neuen Rekord aufzustellen. Noch kein Roboter zuvor hat sich autonom über eine so große Distanz fortbewegt. Eines der Systeme mit dem Namen "Papa Mau", die vor über einem Jahr an der Küste Kaliforniens im Meer ausgesetzt wurden, hat nun Australien erreicht. Er hat auf seinem Weg insgesamt eine Strecke von rund 14.500 Kilometern überbrückt und währenddessen wichtige Daten über den Pazifischen Ozean gesammelt, berichtet das Magazin 'CNet'.

Wave GliderWave GliderWave GliderWave Glider

Parallel wurden damals drei weitere Wave Glider losgeschickt. Einer von ihnen ist derzeit noch auf Kurs in Richtung Australien, ein weiterer steuert Japan an. Die beiden werden wohl im kommenden Jahr ihre Ziele erreichen. Nummer 4 musste geborgen werden, nachdem ein technischer Defekt auftrat.

Bei den Robotern handelt es sich um flache Schwimmkörper mit einem Antrieb, der über Solarzellen mit Strom versorgt wird. Verschiedene Sensoren nehmen außerdem Messungen im Wasser und in der Luft vor. Die Systeme wurden konzipiert, um über lange Zeit Informationen über die Ozeane sammeln zu können.

Prominentester Mitarbeiter bei Liquid Robotics dürfte wohl James Gosling sein - einer der Erfinder der Programmiersprache Java. Dieser leitet nun bei dem Startup die Software-Entwicklung. Das Unternehmen stellt seine gesammelten Daten offen für alle Wissenschaftler, Studenten, Bildungseinrichtungen und Unternehmen zur Verfügung. Im Rahmen dessen wurde mit der PacX Challenge außerdem ein mit 50.000 Dollar dotierter Preis ausgeschrieben, der an den Forscher mit der interessantesten Verwendung der Daten vergeben werden soll.

Wave Glider - Roboter zur Meeres-Forschung

Papa Mau hat auf seiner Reise bereits unerwartete Daten über die Wetterbedingungen in der Äquatorregion gesammelt. Weiterhin konnte mit dem Roboter eine Algenblüte beobachtet werden, die sich fast über 2.000 Kilometer erstreckte und Wissenschaftlern detailliertere Einblicke in dieses noch wenig verstandene Feld brachte.

Insgesamt bestand die Aufgabe von Papa Mau darin, langsam in Gewässern zu kreuzen, die in der Vergangenheit noch nicht tiefergehend erforscht werden konnten. Daten kamen hier bisher nur von Sensoren an Bojen oder durchfahrenden Schiffen, die aber längst kein so detailliertes Bild zeichnen konnten, wie die Wave Glider. Nach einer Überholung soll Papa Mau erneut auf die Reise geschickt werden. Die Entwickler haben hier mehrere Projekte mit deutlich größeren Distanzen im Auge, wie etwa das Umkreisen der Antarktis oder eine Fahrt durch die Nordpassage. Wave Glider, Autonomer Roboter, Hai Überwachungsroboter Wave Glider, Autonomer Roboter, Hai Überwachungsroboter liquidr.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:59HP DeskJet 3520 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker (Drucker, Scanner, Kopierer, Wlan, USB, 4800x1200)HP DeskJet 3520 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker (Drucker, Scanner, Kopierer, Wlan, USB, 4800x1200)
Original Amazon-Preis
79
Blitzangebot-Preis
67
Ersparnis 15% oder 12
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden