Facebook will Messaging-Dienst WhatsApp kaufen

Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Bildquelle: Whatsapp.com
Die Betreiber des Social Networks Facebook arbeiten an einer Übernahme des populären Smartphone-Messaging-Dienstes WhatsApp. Das berichtet das US-Magazin 'TechCrunch' unter Berufung auf informierte Kreise. Aktuell sollen zwischen den Managements der beiden Unternehmen entsprechende Verhandlungen laufen. Letztlich soll es dabei eigentlich nur noch um den Preis gehen. Grundsätzlich sind die WhatsApp-Eigner also wohl bereit, ihre Unabhängigkeit aufzugeben und ihr Produkt in Facebook einzugliedern.

Mit einem entsprechenden Schritt könnte das Social Network seine Stellung im Mobile-Markt deutlich verbessern. Facebook hatte es sich eigentlich zum Ziel erklärt, die wichtigste zentrale Kommunikations-Schnittstelle zu werden. Gerade im mobilen Bereich, der hierfür eine entscheidende Rolle spielt, liegt man aber weiterhin klar zurück.

Eine Übernahme von WhatsApp würde hier wohl eine klare Wende herbeiführen - auch beim weiteren Ausbau der Nutzerzahlen. Aktuell bringt es Facebook selbst bereits auf rund eine Milliarde aktiver Nutzer pro Monat. Gründer Mark Zuckerberg erklärte kürzlich bereits, dass ein Ausbau der eigenen Stellung im mobilen Segment hier für eine Weiterentwicklung entscheidend ist, denn immerhin wären weltweit 5 Milliarden Menschen im Besitz eines Mobiltelefons.

Hinzu kommt, dass WhatsApp bereits über ein starkes Standing in Märkten verfügt, die Facebook selbst erst noch erobern muss. Die Nutzerbasis der Firma erstreckt sich über rund 750 Mobilfunknetze in über hundert Ländern, insbesondere auch außerhalb der Industriestaaten. Hinzu kommt, dass der Messenger auf allen wichtigen Smartphone-Plattformen verfügbar ist.

Wie groß die Nutzerbasis von WhatsApp tatsächlich ist, teilte das Unternehmen bisher nicht mit. Zuletzt hatte man im Oktober 2011 verkündet, täglich rund eine Milliarde Nachrichten zwischen den Anwendern weiterzuleiten. Aktuell sucht die Firma außerdem Übersetzer in zahlreichen Sprachen, um entsprechend lokalisierte Fassungen der Software anbieten zu können. Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Whatsapp.com
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren163
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:59HP Color LaserJet Pro CP1025 Farblaserdrucker (600x600 dpi, USB 2.0) weiß/HP Color LaserJet Pro CP1025 Farblaserdrucker (600x600 dpi, USB 2.0) weiß/
Original Amazon-Preis
110,99
Blitzangebot-Preis
96,50
Ersparnis 13% oder 14,49
Im WinFuture Preisvergleich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden