Steam-Nutzung: Windows 8 überholt Mac OS X

Das neue Betriebssystem von Microsoft ist durchaus auf dem Vormarsch: Mit Ende November nutzten mehr als vier Prozent aller Spieler des Valve-Distributionsnetzwerkes Steam bereits Windows 8, wie aktuelle Hardware-Statistiken verraten.

Es ist hinlänglich bekannt, was Steam-Chef Gabe Newell von Windows 8 hält, nämlich gar nichts. Newell hatte bereits mehrfach über das neueste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft geschimpft und unter anderem gemeint, dass die Leute Windows 8 hassen werden. Windows-8-Nutzung auf SteamDie Betriebssysteme, auf denen Steam genutzt wird Vielleicht tun sie das, vielleicht auch nicht, Tatsache ist aber, dass sie es durchaus nutzen. Das geht zumindest aus den aktuellen Steam-eigenen Hard- und Software-Statistiken hervor: Wie 'Neowin' unter Berufung auf die von Valve veröffentlichten 'Hardware-Nutzungsstatistiken' berichtet, haben 4,25 Prozent aller User zuletzt mit Windows 8 (64 Bit) auf das Spiele-Netzwerk zugegriffen. Zählt man 32-Bit-Nutzer hinzu sind es sogar 4,69 Prozent.

Siehe auch: Windows 8 - App zum Anpinnen von Steam-Games

Damit hat Windows 8 nach knapp mehr als einem Monat bereits Mac OS X überholt, auch wenn man alle Versionen des Apple-Betriebssystems zusammenrechnet. Steam für Mac wurde immerhin vor etwa zweieinhalb Jahren gestartet, wobei man natürlich erwähnen sollte, dass der Mac nicht gerade die beliebteste Spielplattform darstellt.


Von den Zahlen des Vorgängers Windows 7 ist Windows 8 aber erwartungsgemäß noch weit entfernt: Denn Windows 7 liegt mit 58,58 Prozent (64 Bit) und 13,98 Prozent (32 Bit) weit vor allen anderen Betriebssystemen (zusammengerechnet sind es 72,56 Prozent). An dritter Stelle liegt die 32-Bit-Fassung von Windows XP, dahinter kommt Windows Vista 64 Bit (4,77 Prozent).

Auch wenn die Steam-Zahlen nicht unbedingt als repräsentativ angesehen werden können, für Microsoft ist das zweifellos eine gute Nachricht, schließlich sind Spieler eine Kernzielgruppe für PC-basierte Desktop-Betriebssysteme.

Siehe auch: Windows 8 - Marktanteil übersteigt 1-Prozent-Hürde
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ich hab bis vor kurzem nicht mal gewußt was "Steam" überhaupt ist. Ist das jetzt eine schwere Bildungslücke? Mittlerweile hab ich mir aber den Wikipedia Artikel dazu durchgelesen ;-)
 
[re:1] Kevni am 03.12.12 09:42 Uhr
(+28
@kottan1970: Wenn man keine PC-Spiele spielt ist das keine Schande, falls doch...eine eindeutige Bildungslücke ;)
 
@Kevni: hi und da schon am PC. Dann aber meistens Retro- bzw. klassische Arcarde-Spiele.
 
@kottan1970: Ich muss aber zugeben, ich hab Steam selber bis vor 2 Jahre "verdrängt". Kann es aber nur empfehlen, gerade kleinere und auch ältere Spiele die man so nichtmehr findet gibt es oft auf Steam zum Download. Wenn man Glück hat werden diese in einem Angebot angeboten wo man meiste 75% sparen kann. :)
 
@kottan1970: Ich musste mich erstmals mit Steam auseinander setzen, als ich Civilization 5 gekauft habe, was äergerlicherweise nicht ohne Steam läuft. Es ist also m.E. keine Bildungslücke, wenn man Steam noch nicht kennt, so lange man nicht direkt damit konfrontiert war :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles